Jagd Ferngläser





wolf dieter hopf

28.08.2015 – Mensch und Tier

Wölfe reißen 19 Schafe auf einmal

In der Lausitz haben Wölfe auf einen Schlag 19 Schafe gerissen. Der betroffene Züchter habe nach Angaben des Landratsamtes Bautzen am Dienstag elf tote und sechs verwundete Tiere gefunden. Von zwei weiteren Tieren fehle noch jede Spur. Die Weide sei extra gesichert gewesen, schreibt die Sächsische Zeitung. [mehr]

 

busenkarlheinz

27.08.2015 – Jagd und Politik

Umstrittene Gatterjagd Thema im Umweltausschuss

Auf Antrag der FDP-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen war eine umstrittene Gatterjagd hochrangiger Bediensteter des Landesbetriebes Wald und Holz Thema im Umweltausschuss. Führende Köpfe des Landesbetriebs sollen dabei massiv gegen den Tierschutz verstoßen und grob die Grundsätze der Waidgerechtigkeit missachtet haben (wir berichteten). [mehr]

 

178938 original R K by Uwe Steen pixelio.de

27.08.2015 – Jagd und Politik

Bauern im Norden wehren sich gegen „von oben verordneten Naturschutz“

Die Landwirte in Schleswig-Holstein üben heftige Kritik an den geplanten Änderungen des Landesnaturschutzgesetzes. Was der grüne Umweltminister Robert Habeck beabsichtige, sei „nicht zielführend und ein Eingriff ins Eigentum“, kritisierte der Bauernverband laut shz.de. [mehr]

 

foto141205

26.08.2015 – Jagd und Politik

NRW-CDU will’s wissen: Duldet Rot-Grün tierschutzwidrige Jagdpraktiken?

„Der Tierschutz darf seine Gültigkeit auch mit dem neuen Jagdgesetz nicht verlieren“ – mit dieser Forderung reagierte jetzt der umweltpolitische Sprecher der nordrhein-westfälischen CDU-Landtagsfraktion, Rainer Deppe, auf Berichte über fragwürdige Gatterjagden im Kreis Paderborn. Führende Köpfe des Landesbetriebs Wald und Holz sollen dabei massiv gegen den Tierschutz verstoßen und grob die Grundsätze der Waidgerechtigkeit missachtet haben. [mehr]

 

ljvnrw

25.08.2015 – Jagd und Politik

Landesjagdverband reagiert auf Strafanzeige

Das vom Komitee gegen den Vogelmord angezeigte Präsidiumsmitglied des Landesjagdverbands NRW (LJV) lässt seine Ämter ruhen. Der Mann soll gegen das Bundesjagdgesetz und das Bundesnaturschutzgesetz verstoßen haben. Auf dem Grundstück des Beschuldigten soll eine Greifvogelfanganlage sichergestellt worden sein (wir berichteten). [mehr]

 

453164 original R by Andreas Zollick pixelio.de

24.08.2015 – Jagd und Politik

Schleswig-Holsteins Jäger befürchten radikale Gesetzesänderung

Das Kieler Umweltministerium berät sich aktuell zu Neuregelungen im Jagdgesetz, zum Naturschutz und zum Landeswald. Beim Landesjagdverband (LJV) befürchtet man bereits Schlimmstes. So rechne der LJV mit erheblichen Auswirkungen, bis hin zum gänzlichen Erliegen der Jagd, heißt es in einem Bericht der Dithmarschen Landeszeitung. In den vergangenen Monaten hatte es schon von Jägerseite vermehrt Kritik gegen die neue Schonzeiten- und Bleifreiverordnung gehagelt (wir berichteten). [mehr]

 

412943 original R K by Carsten Przygoda pixelio.de

21.08.2015 – Jagd und Politik

Hessens Jägerschaft erhält Rückendeckung von SPD und FDP

Die hessischen Oppositionsparteien SPD und FDP unterstützen die Jägerinnen und Jäger in ihrem Kampf gegen die von Umweltministerin Priska Hinz geplante Jagdverordnung. Experten beider Fraktionen kritisieren insbesondere, dass die Grünen-Politikerin die Anhörung zum von ihr vorgelegten Verordnungsentwurf in die Sommerferien gelegt hat. [mehr]

 

wolfdieterhopfbirke

20.08.2015 – Jagd und Politik

Wolf ins Jagdrecht? LJV und Minister in Mecklenburg-Vorpommern sagen Nein

Die Jägerschaft in Mecklenburg-Vorpommern strebt nicht an, den Wolf ins Jagdrecht aufzunehmen. Auch Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) äußerte sich ablehnend, nachdem die Agrarexpertin der CDU-Landtagsfraktion, Beate Schlupp, in dieser Woche für einen entsprechenden Schritt plädiert hatte. [mehr]

 

remmel muellerschallenberg

19.08.2015 – Jagd und Politik

Umweltminister Remmel attackiert Jagdverband

Der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen (LJV) hat in einer Mitteilung vom „offensichtlichen jagdlichen Fehlverhalten von hohen Forstbeamten des Landes“ berichtet (mehr dazu). Nun hat Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) auf die Vorwürfe gegen seine Mitarbeiter reagiert und diese dementiert.  [mehr]

 

wolf foto dieter hopf

19.08.2015 – Jagd und Politik

Mecklenburg-Vorpommerns CDU will Wolf ins Jagdrecht aufnehmen

Für die Aufnahme des Wolfes ins Jagdrecht plädiert die agrarpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern, Beate Schlupp. „Eine solche Entscheidung wird notwendig werden, weil sich die beiden Wolfsrudel in Mecklenburg-Vorpommern gut vermehren“, sagte Schlupp dem Nordkurier. Zugleich werde es „immer dringender, offene Fragen der Koexistenz von Mensch und Wolf zu beantworten“. [mehr]

 
Weitere News im Archiv

Ihre Unterstützung!

Für jeden Einkauf in unseren Partner-Shops, erhält die Jägerstiftung eine Spende von bis zu zehn Prozent des Einkaufswerts!

Aktuelles zur Rückkehr
der Wölfe nach
Deutschland

· Sichtungen
· Nachrichten
· Reaktionen

container jagd feder

Natürlich Jagd ist auch auf Facebook! Besuchen Sie unsere Profilseite und werden Sie unser Fan!