Jagd Ferngläser





wolf dieter hopf

29.07.2015 – Mensch und Tier

Illegale Wolfstötung: DJV stellt Strafanzeige gegen Unbekannt

In der Gemeinde Vierkirchen in der Nähe von Görlitz ist am vergangenen Wochenende ein erschossener Wolf gefunden worden. Der Deutsche Jagdverband und der Landesjagdverband Sachsen verurteilen die illegale Tötung des Wolfes aufs Schärfste und haben nun Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt, heißt es in einer Pressemitteilung der Verbände. Man fordere eine konsequente Strafverfolgung und begrüße die sofortige Aufnahme der Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Sachsen.  [mehr]

 

404821 original R K B by Annamartha pixelio.de

28.07.2015 – Mensch und Tier

Ernteschäden in Schleswig-Holstein: Bauern vor Ruin

Das nördlichste Bundesland hat aktuell mit einer regelrechten Gänseplage zu kämpfen. Schwerwiegende Ernteschäden sind die Folge. Aus Daten des Landes Schleswig-Holstein und des Bauernverbandes geht hervor, dass sich die Zahl in den vergangenen acht Jahren bei den Graugänsen von 27.000 auf 35.000 erhöht hat, der Brutbestand ist von 1800 Paaren auf 6300 Paare gestiegen, berichtet die shz.  [mehr]

 

wolf foto dieter hopf2

27.07.2015 – Mensch und Tier

PETA zeigt Geschäftsführer des Bauernbunds Brandenburg an

Reinhard Jung, Bio-Landwirt und Geschäftsführer des Bauernbunds Brandenburg, hatte Anfang Juli in einem Interview mit der Tageszeitung taz unter der Überschrift „Schießen! Sofort schießen!“ Stellung zum Wolf bezogen (wir berichteten). Nun hat die Tierrechtsorganisation PETA Jung angezeigt, schreibt die taz. [mehr]

 

kanadagans familie cristinededeck

27.07.2015 – Mensch und Tier

Gänsepopulation: Deutsche Jäger warnen vor niederländischen Verhältnissen

In den Niederlanden werden auch in diesem Jahr wieder tausende Grau-, Nil- und Kanadagänse vergast. Nachdem die Jagd massiv eingeschränkt worden war, sind die Populationen explodiert. Marc Henrichmann, Geschäftsführer der Jägerstiftung natur+mensch, spricht deshalb von einer „Doppelzüngigkeit, die die Frage aufwirft, ob es im Umgang mit dem Gänsen wirklich um Tier- und Naturschutz geht oder das Ziel nur ist, den Jägern aus ideologischen Gründen Knüppel zwischen die Beine zu werfen“.  [mehr]

 

wildschweine carol scholz

24.07.2015 – Jagd und Tier

Europäische Behörde: Wildschweine bejagen statt Zäune aufstellen

Um die Afrikanische Schweinepest in Osteuropa zu bekämpfen, ist die Bejagung von Wildschweinen ein besseres Mittel als das Aufstellen von Zäunen. Zu dieser Erkenntnis kommt die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in einem neuen Gutachten, heißt es in einem Bericht von agrarzeitung.de. [mehr]

 

382455 original R K by Dr. Klaus-Uwe Gerhardt pixelio.de2

23.07.2015 – Natur und Tier

Jakobskreuzkraut: NABU ignoriert Sorgen der Pferdehalter

Auch in Mecklenburg-Vorpommern verbreitet sich laut svz.de momentan das Jakobskreuzkraut. Die Warnungen vor der für Pferde und Rinder giftigen Pflanze seien jedoch nur „Panikmache“, erklärte der NABU. Erst im Juni hatten die selbsternannten Naturschützer in Schleswig-Holstein freiwillige Helfer angezeigt, die gegen das gefährliche Kraut vorgingen. [mehr]

 

jana gewers 1

21.07.2015 – Natur und Mensch

„Forum Natur Brandenburg“ gegründet

In Brandenburg gibt es einen neuen Interessenverband für die Nutzer des ländlichen Raums. Der Grundbesitzerverband, der Waldbesitzerverband, der Landesjagdverband, der Landesbauernverband, der Landesfischereiverband und der Landesanglerverband  haben zusammen das „Forum Natur Brandenburg“ gegründet.  [mehr]

 

673103 original R K by Radka Schone pixelio.de2

20.07.2015 – Jagd und Politik

Verwilderte Katzen: FDP in NRW fordert Klarheit über „rechtliche Grauzone“

Wie will die nordrhein-westfälische Landesregierung mit der „rechtlichen Grauzone“ umgehen, in der sich verwilderte Katzen seit Inkrafttreten des „Ökologischen Jagdgesetzes“ befinden? Eine Antwort auf diese Frage verlangen die FDP-Landtagsabgeordneten Karlheinz Busen und Henning Höne jetzt mittels einer Kleinen Anfrage. [mehr]

 

709551 original R by FotoHiero pixelio.de

19.07.2015 – Mensch und Tier

Vorbildliches Schutzprojekt für Geier: Französische Jäger erhalten Ehrung

Der französische Jagdverband der Region Lozére ist jetzt von der Europäischen Kommission mit dem „Natura 2000 Award“ in der Kategorie „sozio-ökonomischer Nutzen“ ausgezeichnet worden. Wie der Deutsche Jagdverband berichtet, hatten die Franzosen ein Schutzprojekt für Geier zur Auszeichnung eingereicht. [mehr]

 

692192 original R K by Patti Kube pixelio.de

16.07.2015 – Jagd und Politik

Förster in Brandenburg dürfen Maulkorb wieder ablegen

Aufatmen bei den Förstern in Brandenburg: Der „Maulkorb-Erlass“ aus dem SPD-geführten Landwirtschaftsministerium existiert nicht länger. Wie der Landesjagdverband berichtet, nahm Staatssekretärin Dr. Carolin Schilde per Brief die Aufforderung zurück, dass Mitarbeiter des Landesforstbetriebs auch bei privatem ehrenamtlichen Engagement jederzeit die Interessen ihres Dienstherren zu vertreten hätten. Der Erlass hatte zuvor für reichlich Empörung gesorgt. [mehr]

 
Weitere News im Archiv

Ihre Unterstützung!

Für jeden Einkauf in unseren Partner-Shops, erhält die Jägerstiftung eine Spende von bis zu zehn Prozent des Einkaufswerts!

Aktuelles zur Rückkehr
der Wölfe nach
Deutschland

· Sichtungen
· Nachrichten
· Reaktionen

container jagd feder

Natürlich Jagd ist auch auf Facebook! Besuchen Sie unsere Profilseite und werden Sie unser Fan!