Jagd Ferngläser



mueller-schallenberg 1

23.09.2014 – Jagd und Politik

LJV NRW schlägt nach Kritik härtere Töne zum Ökologischen Jagdgesetz an

„Der Jagdgesetzentwurf darf so nicht ins Gesetzblatt“, heißt es in einer Pressemitteilung des Landesjagdverbandes NRW. „Der Entwurf enthält ungerechtfertigte Verbote und Vorschriften, die nicht akzeptabel sind“, sagt LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg. [mehr] 

 

borchert

22.09.2014 – Jagd und Politik

Grünes Verbotsgesetz zur Jagd: Jochen Borchert warnt vor Wolf im Schafspelz

Der Vorsitzende der Jägerstiftung natur+mensch, Jochen Borchert, warnt vor den Folgen des geplanten Ökologischen Jagdgesetzes (ÖJG) in Nordrhein-Westfalen. „Der Entwurf von Minister Remmel ist eine Kampfansage an alle Jägerinnen und Jäger. Wer glaubt, dies sei ein erfolgreicher Kompromiss der Interessen, dem fehlt es an politischer Sachkenntnis.“ [mehr] 

 

rms

19.09.2014 – Jagd und Politik

Autor Asche attackiert Müller-Schallenberg

„Ich habe Angst vor Ihnen, lieber Herr Müller-Schallenberg.“ Diese deutliche Aussage trifft Autor Florian Asche in seinem offenen Brief an den Präsidenten des Landesjagdverbands Nordrhein-Westfalen, Ralph Müller-Schallenberg. Grund für die Attacke ist die schnelle und zaghafte Reaktion auf den Jagdgesetzentwurf von Umweltminister Johannes Remmel (Grüne). [mehr] 

 

wisent 32

18.09.2014 – Jagd und Politik

Rot-Grün beziffert Schäden durch Wisente im Rothaargebirge

Im Kreis Siegen-Wittgenstein wurden im April 2013 acht Wisente nach einer mehrjährigen Gehegephase im Rothaargebirge ausgewildert. Ziel des Projektes ist eine dauerhafte Etablierung der Tiere (wir berichteten). Bezüglich der Schadensbilanz des Auswilderungsprojektes „Wisent-Wildnis-Wittgenstein“ hatte es eine Kleine Anfrage des Abgeordneten Rainer Deppe (CDU) an die NRW-Landesregierung gegeben. Diese hat nun Stellung dazu genommen. [mehr] 

 

Gesetzentwurf 1

17.09.2014 – Jagd und Politik

Natürlich Jagd präsentiert Gesetzentwurf

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) hat gestern die Eckpunkte für das sogenannte „Ökologische Jagdgesetz NRW“ (ÖJG) vorgelegt (wir berichteten). Uns liegt der vollständige Entwurf des Gesetzes vor. In den Koalitionsvertrag 2012-2017 zwischen der NRW SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW habe man die Ausrichtung des Jagdrechts nach ökologischen und Tierschutzkriterien aufgenommen sowie die Untersagung von Praktiken, die mit dem Tierschutz unvereinbar sind. Mit dem neuen ÖJG habe man die Inhalte des Koalitionsvertrages umgesetzt, heißt es in dem Entwurf. [mehr] 

 

584181 original R by Gisela Peter pixelio.de

16.09.2014 – Jagd und Politik

„Ökologisches Jagdgesetz NRW“: Remmel stellt Eckpunkte vor

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) hat heute die Eckpunkte für das sogenannte „Ökologische Jagdgesetz NRW“ (ÖJG) vorgelegt. „Das neue Gesetz hat zum Ziel, die gesellschaftliche Akzeptanz der Jagd zu stärken und die Jägerinnen und Jäger in ihrer Verantwortung und ihrem Engagement für Natur und Umwelt zu unterstützen“, sagte Remmel laut einer Pressemitteilung. [mehr] 

 

532749 original R K B by gabriele Planthaber pixelio.de

15.09.2014 – Jagd und Politik

Schleswig-Holstein: Jäger ziehen gegen verlängerte Schonzeiten vor Gericht

Nachdem im März Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) eine neue Jagd- und Schonzeitenverordnung erlassen hat, will nun der Landesjagdverband dagegen vor Gericht ziehen. Die neue Verordnung sei ein „Eingriff in das verfassungsrechtlich garantierte Eigentumsrecht“, so der Landesjagdverband in einer Pressemitteilung. [mehr] 

 

667538 original R K B by Lupo pixelio.de

15.09.2014 – Jagd und Politik

Baden-Württemberg: Jäger-Proteste zeigen offenbar Wirkung

Die beharrlichen Proteste der baden-württembergischen Jägerschaft gegen das geplante Jagdgesetz von Agrarminister Alexander Bonde (Grüne) führen nun offenbar zu Konsequenzen: Wie der SWR berichtet, will Bonde dem grün-roten Kabinett einen neuen Gesetzentwurf vorlegen und dabei „größere Zugeständnisse“ machen. [mehr] 

 

20100717 marco schuette 3537 rd

12.09.2014 – Jagd und Politik

Verkürzte Jagdzeiten: Agrarminister Meyer revidiert Aussagen

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) hatte im Juli angekündigt, dass die Jagdzeiten bei Schalenwild modernisiert werden sollen. Die Änderungen sahen unter anderem eine vorzeitige Beendigung der Jagdzeit am 15. Januar vor. Diese Forderungen sorgten in der Politik (wir berichteten) sowie bei Jägern und Förstern (wir berichteten) für viel Unmut. [mehr] 

 

patrick sierscheid

11.09.2014 – Tier und Natur

Beim Pilze sammeln Rücksicht auf Wildtiere nehmen

Der Herbst naht, ebenso die Pilzsaison (wir berichteten). Jedoch sollten Pilzsammler bei ihren Ausflügen in den Wald auch einiges beachten, denn zu viel Unruhe im Wald durch viele Sammler und zudem womöglich noch ein unangemessenes Verhalten im Forst können den dort lebenden Wildtieren schaden. [mehr] 

 
Weitere News im Archiv

Ihre Unterstützung!

Für jeden Einkauf in unseren Partner-Shops, erhält die Jägerstiftung eine Spende von bis zu zehn Prozent des Einkaufswerts!

container jagd feder

Natürlich Jagd ist auch auf Facebook! Besuchen Sie unsere Profilseite und werden Sie unser Fan!