Jagd Ferngläser



simon piro

25.11.2014 – Tier und Natur

Vogelgrippe erstmals bei Wildente nachgewiesen

Bei einer Wildente in der Nähe von Rügen wurde kürzlich das hoch ansteckende Vogelgrippevirus H5N8 nachgewiesen. Nicht nur Mecklenburg-Vorpommern ist zum Handeln gezwungen. Mittlerweile wird bundesweit darüber diskutiert, ob eine Stallpflicht für Nutz- und Ziervögel verhängt werden soll. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) empfahl den Ländern am Montag eine Unterbringung von Geflügel in Ställen, berichtet Spiegel Online. [mehr] 

 

anke hahmann 2

24.11.2014 – Mensch und Tier

Bayern: Bestand des Niederwilds auf dem niedrigsten Stand seit Jahren

Mit Blick auf die Streckenliste für das Jagdjahr 2013/2014, die vom bayerischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten kürzlich vorgelegt wurde, lässt der Bayerische Jagdverband in einer Pressemitteilung verlauten, „dass das Niederwild auf Talfahrt ist“. Im vergangenen Jagdjahr wurden 58.464 Feldhasen, 9706 Fasane und 1016 Rebhühner erlegt. Damit liegt die Strecke des Niederwilds auf dem niedrigsten Stand seit Jahren. [mehr] 

 

566294 original R B by Erich Westendarp pixelio.de

21.11.2014 – Jagd und Politik

Steuerzahlerbund: „Jagdsteuer-Plänen das Halali blasen“

Der Bund der Steuerzahler NRW reagiert laut einer Pressemitteilung mit Verwunderung und Ablehnung auf die Wiedereinführung der Jagdsteuer. „Wir sehen die Pläne als ein Bonbon der Landesregierung an die Kommunen – die Kommunen können die Jäger unbegrenzt abkassieren, und das Land kostet’s nichts“, sagte Vorstandsmitglied Rik Steinheuer. [mehr] 

 

172022 original R K by Klaus-Peter Wolf pixelio.de

20.11.2014 – Jagd und Politik

Niedersachsen: Protest gegen grünen Minister Meyer

Der Zentralverband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagden in Niedersachsen (ZJEN) hat auf der Jahreshauptversammlung in Bad Fallingbostel eine Kampfansage an Niedersachsens Forst- und Landwirtschaftsminister Christian Meyer verkündet, berichtet die Kreiszeitung. Wegen der Verkürzung der Jagdzeiten sei eine gemeinsame Normenkontrollklage vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg geplant. [mehr] 

 

borchert

19.11.2014 – Jagd und Politik

NRW: Rot-Grüner-Kabinettsbeschluss ist eine Ohrfeige für die Jägerschaft

Das rot-grüne Landeskabinett in Nordrhein-Westfalen hat gestern (18. November) über den Entwurf zum sogenannten Ökologischen Jagdgesetz (ÖJG) entschieden. Der Vorsitzende der Jägerstiftung natur+mensch, Jochen Borchert, verurteilte den Beschluss des Landeskabinetts. Insbesondere die öffentlich heftig kritisierte Wiedereinführung der Jagdsteuer, deren Abschaffung von Jochen Borchert erkämpft wurde, sei ein Rückfall in vergangene Zeiten. Borchert erinnert an die verbindliche Zusage der Jägerschaft, das Land von den Problemen der Fallwildbeseitigung freizustellen. Die Aufkündigung dieses Vertrages durch das Landeskabinett, steht im Widerspruch zu der Bagatellsteuer. [mehr] 

 

remmel

18.11.2014 – Jagd und Politik

NRW-Landeskabinett bleibt Linie treu

Das rot-grüne Landeskabinett in Nordrhein-Westfalen hat am heutigen Dienstag über den Entwurf zum sogenannten Ökologischen Jagdgesetz (ÖJG) entschieden. Wie aus Regierungskreisen zu erfahren war, wird der von Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) vorgelegte Entwurf nur in wenigen Punkten verändert. Insbesondere die heftig kritisierte Wiedereinführung der Jagdsteuer, deren Abschaffung vom ehemaligen Präsidenten des Landesjagdverbandes Jochen Borchert erkämpft wurde, bleibt im Gesetz enthalten. [mehr] 

 

 MG 0323

18.11.2014 – Jagd und Mensch

Österreich: Optiker fordern Sehtests für Jäger

Die niederösterreichische Landesinnung der Augenoptiker fordert eine Änderung des Jagdgesetzes, sodass Sehtests für Jäger Pflicht werden, berichtet Die Presse. Nach eigenen Angaben sorgen sich die Optiker um die Jäger, die bei Jagdunfällen Schaden erleiden. Die Jägerschaft in Österreich findet die Forderung jedoch überflüssig. [mehr] 

 

667538 original R K B by Lupo pixelio.de

17.11.2014 – Jagd und Politik

Baden-Württemberg: SPD und CDU kritisieren das neue Jagdgesetz

Am vergangenen Mittwoch beschloss die grün-rote Landesregierung das neue Jagd- und Wildtiermanagementgesetz (JWMG) in Stuttgart. Doch bei der Abstimmung wurde deutlich, dass nicht jeder das Gesetz mittragen möchte. Der SPD-Abgeordnete Nik Sakellariou verließ das Plenum und enthielt sich somit seiner Stimme, berichtet die Südwest Presse. [mehr] 

 

Bildschirmfoto 2014-11-14 um 11.37.25

15.11.2014 – Jagd und Politik

Mosaik der Jagdgesetze verfärbt sich weiter

Das neue Landesjagdgesetz in Baden-Württemberg ist seit dieser Woche mit weiteren Einschränkungen, Verboten und massiven Veränderungen beschlossen. Der Vorsitzende der Jägerstiftung natur+mensch, Bundeslandwirtschaftsminister a.D. Jochen Borchert, kritisiert die grün-rote Landesregierung scharf und warnt vor einer Expansion des Bevormundungsdiktats gegen die Jäger in Deutschland. [mehr] 

 

felix benz 1

14.11.2014 – Mensch und Tier

Hasenpest auch im Münsterland festgestellt

Im Kreis Warendorf ist der Erreger der Hasenpest in zwei toten Hasen nachgewiesen. Nachdem es in den vergangenen drei Monaten mehrere Fälle von Hasenpest in den Kreisen Lippe, Coesfeld und Soest gab, ist die Krankheit nun auch im Münsterland angekommen, berichten die Westfälischen Nachrichten. [mehr] 

 
Weitere News im Archiv

Ihre Unterstützung!

Für jeden Einkauf in unseren Partner-Shops, erhält die Jägerstiftung eine Spende von bis zu zehn Prozent des Einkaufswerts!

container jagd feder

Natürlich Jagd ist auch auf Facebook! Besuchen Sie unsere Profilseite und werden Sie unser Fan!