natur+mensch – der politische Blog

„natur+mensch – der politische Blog“ 

Jägerstiftung startet neuen politischen Blog zum ländlichen Raum: www.natur-und-mensch-politblog.de – Ab Donnerstag, 3. Juni 2021

Logo des politischen Blogs der Jägerstiftung mit der Abbildung einer ländlich gelegenen Gemeinde (Quelle: mlz/lapping)
Logo des politischen Blogs der Jägerstiftung mit der Abbildung einer ländlich gelegenen Gemeinde (Quelle: mlz/lapping)

Das journalistisch geprägte Informationsportal „natur+mensch – der politische Blog“ liefert ab 3. Juni 2021 regelmäßig und täglich aktuell journalistische Beiträge mit Fakten und Meinungen zur Zukunft des ländlichen Raumes.

Die Jägerstiftung „natur+mensch“ hat zusammen mit einigen erfahrenen politischen Autoren ein Konzept zum politischen Agenda-Setting entwickelt, das entsprechende Themen sachlich und meinungsfreudig aufgreift. Das ist neben www.natuerlich-jagd.de das zweite Portal, das die Jägerstiftung ab sofort betreibt.

 

Die Motivation für das neue Projekt

Die Ergebnisse der Bundestagswahl im September sowie der acht Landtagswahlen bis in den Herbst 2022 werden nach vielen Prognosen zu politischen Farbveränderungen führen. Dem werden in Bund und Ländern Themenverschiebungen und neue Schwerpunktsetzungen durch neue Regierungen und Parlamente folgen. Schon jetzt zeigen sich in der aktuellen Politik Veränderungen und grundsätzliche Strömungen, die im ländlichen Raum Fragestellungen und Widerstände auslösen.

Themenbereiche wie z.B. Umwelt, Landwirtschaft & Naturnutzung, Abbau von Strukturschwächen werden neu justiert – teilweise mit gravierenden Auswirkungen auf die Betroffenen in den ländlichen Räumen. Allgemeininteressen werden zunehmend aus urbanen Lebenswelten heraus auch für die Menschen formuliert, die auf dem Lande wohnen und arbeiten. Sie wiederum streben danach, ihre natürlich gegebenen Lebensgrundlagen zu erhalten und möglichst selbstbestimmt weiterzuentwickeln.

EU-Richtlinien schleifen die Vielfältigkeit deutscher Regionen, auch mit Fragestellungen zur Nutzung der Natur. Ernährung oder Erholung – wofür sind die ländlichen Räume zukünftig da, wie nehmen sie am Fortschritt teil und wie werden sie entwickelt?

 

Im Interesse der Menschen, die auf dem Lande leben

Der Blog www.natur-und-mensch-politblog.de steht im Einklang mit den veröffentlichten Zielen wichtiger Verbände, die den ländlichen Raum prägen und zugleich einen Ausgleich mit Menschen in den größeren Städten sowie Ballungsräumen anstreben. Unsere Kommunikation wird ausgerichtet auf eine Akzeptanz der genannten Themen in Politik und Öffentlichkeit. Sie soll Brücken bauen im Verständnis zwischen urbanen und ländlichen Gesellschaften. Es geht um faktenbasierte Argumente für den ländlichen Raum.

Gebildet wurde dazu ein bundesweit angelegter professioneller Autorenpool, der die genannten Themen unter www.natur-und-mensch-politblog.de aufgreift. Wir beleuchten Aspekte, die in den Kampagnen der Parteien möglicherweise weniger im Fokus stehen, aber für die Anliegen der Bürger, die vom Land und auf dem Land leben sowie als Landnutzer (u.a. Landwirtschaft, Forst, Jagd, Ernährungswirtschaft) von großer Bedeutung sind. Damit sollen Interessen und die Zukunft des ländlichen Raumes mit faktenbasierten Argumenten stärker in die tagesaktuelle Debatte eingebracht werden.

Es sind erfahrene und renommierte politische Journalisten, die sich dieser Themen annehmen. Sie bringen in diesen politischen Blog ihre durchweg große, teils jahrzehntelange Erfahrung in der politischen Analyse, Kommentierung und Interviewführung ein.