DJV vergibt Sonderpreis Lernort Natur

Umweltbildungsinitiative der Jäger wird 30 Jahre alt. Dotiert ist der Preis mit insgesamt 7.000 Euro. Verleihung fand auf der digitalen Delegiertenversammlung statt.

30 Jahre Lernort Natur: Anlässlich des Jubiläums der Initiative vergibt der DJV Preise auf der digitalen Delegiertenversammlung. (Quelle: DJV)
30 Jahre Lernort Natur: Anlässlich des Jubiläums der Initiative vergibt der DJV Preise auf der digitalen Delegiertenversammlung. (Quelle: DJV)

Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat heute einen Sonderpreis vergeben: Lernort Natur, die Umweltbildungsinitiative der Jäger, wird 30 Jahre alt. Dotiert ist der Preis mit insgesamt 7.000 Euro. Bewerben konnten sich Jägerschaften aus dem Bundesgebiet mit ihren Projekten. DJV-Präsident Dr. Volker Böhning stellte die Preisträger auf der digitalen Delegiertenversammlung des Verbandes vor. Er bedankte sich bei den insgesamt über 7.000 ehrenamtlich tätigen und geschulten Jägerinnen und Jägern der Initiative: „Ihre Arbeit ist herausragend und prägt das positive Bild der Jagd in der Öffentlichkeit. Die über 30 eingereichten Projekte sind der beste Beweis dafür.“ Dr. Böhning bedauerte, dass die Einschränkungen durch Corona keine persönliche Übergabe der Preise möglich gemacht haben.

Den ersten Platz hat die Jägerschaft des Landkreises Verden belegt: Sie führt seit 15 Jahren erfolgreich Waldjugendspiele durch. Das Preisgeld beträgt 3.000 Euro. Die Kreisjägerschaft Neuss erhält 2.000 Euro für ihr Projekt „Virtuelle Naturerlebnisse“ und belegt den zweiten Platz. Auf Platz drei folgt die Kreisjägerschaft Nordfriesland mit ihrem Projekt „Eidum Vogelkoje“ auf Sylt. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro. Neben den drei Hauptpreisen hat der DJV noch zehn Sonderpreise im Wert von insgesamt 1.000 Euro vergeben.

 

Die Hauptpreisträger

  1. Jägerschaft des Landkreises Verden (Niedersachsen) – 15 Jahre Waldjugendspiele

  2. Kreisjägerschaft Neuss (Nordrhein-Westfalen) – Virtuelle Naturerlebnisse

  3. Kreisjägerschaft Nordfriesland (Schleswig-Holstein) – Eidum Vogelkoje

Die Sonderpreisträger

  • Jägerschaft Cloppenburg (Niedersachsen) – Tatort Natur: Schulprojekt am Clemens-August-Gymnasium
  • Kreisjägerschaft Herford (Nordrhein-Westfalen) – Naturlehrpfad Bonstapel
  • Jägervereinigung Demmin (Mecklenburg-Vorpommern) – Wald-Erlebnis-Natur-Lehrpfad
  • Jägervereinigung Schwäbisch Hall Hegering II Mainhardter Wald (Baden-Württemberg) – 30 Jahre Lernort Natur im Mainhardter Wald
  • Jägerschaft Quedlinburg Hegering Harzgerode (Sachsen-Anhalt) – Waldschule Braunschwende
  • Kreisjägerschaft Wesel (Nordrhein-Westfalen) – Lernen im Grünen – Lernort Natur im Coronajahr
  • Jägerschaft Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt) – Lernort Natur im Burgenlandkreis
  • Jägerschaft Ammerland (Niedersachsen) – Jugendgruppe „Die Falkenaugen“
  • Kreisjägerschaft Ennepe-Ruhr-Kreis Förderkreis Lernort Natur (Nordrhein-Westfalen) – 25 Jahre Förderkreis Lernort Natur Ennepe-Ruhr
  • Kreisjägerschaft Sonneberg (Thüringen) – Lernort Natur – Die Kreisjägerschaft stellt sich vor.

 

Quelle: Deutscher Jagdverband (DJV), 24. September 2021, Berlin

Schlagworte

Artenschutz (3) Deutsche Wildtier Stiftung (3) DJV (4) Jäger (3) Rotwild (3) Sachsen (3)