DJV-Akademie bietet wieder Präsenzseminare an

Kommunikation im Fokus: Für den Herbst bietet der DJV vier Seminare an. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Umgang mit Jagdgegnern sind die Themen.

Nach einer längeren Corona-Pause bietet die DJV-Akademie wieder Präsenzseminare an. (Quelle: Roeser/DJV)
Nach einer längeren Corona-Pause bietet die DJV-Akademie wieder Präsenzseminare an. (Quelle: Roeser/DJV)

Nach einer längeren Corona-Pause bietet die DJV-Akademie wieder Präsenzseminare an – und zwar im Herbst 2021. Schwerpunktmäßig geht es um das Texten für Presse und Online-Medien, Interviewtraining und um erfolgreiche Konfliktgespäche – etwa mit Jagdgegnern. Landesjagdverbände bieten teilweise eine Beteiligung an den Gebühren an. Ist diese gewünscht: Mit Anmeldevordruck über den zuständigen Landesverband registrieren. Ansonsten bitte direkt per E-Mail über akademie@jagdverband.de. Alle Informationen zum Seminarangebot der DJV-Akademie gibt es im Internet: www.jagdverband.de/unsere-akademie/seminartermine 

Bei Medienanfragen eine gute Figur machen

Die Seminare „Schreibwerkstatt“ und „Vor Mikrofon und Kamera“ richten sich in erster Linie an Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter in den Jagdverbänden. Folgende Präsenztermine sind unter den dann geltenden Corona-Bestimmungen geplant:

3.-4. September 2021: „Vor Mikrofon und Kamera“, DJV-Geschäftsstelle Berlin

17.-18. September 2021: „Schreibwerkstatt“, DJV-Geschäftsstelle Berlin

Ausbilder des Journalistenzentrums Herne gestalten die Seminare mit vielen Praxisübungen. Pressesprecher Torsten Reinwald informiert über die Pressearbeit des DJV und gibt Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro ohne Übernachtung, die von den Teilnehmern selbst zu organisieren ist. Davon übernimmt der jeweilige Landesjagdverband bei Bewilligung 40 Euro.

Konflikte mit Jagdgegner meistern

Der Umgang mit Konflikten ist beim Thema Jagd keine Seltenheit. Was genau unterscheidet Jagdgegner von Jagdkritikern? Das Seminar „Jagdgegner und Co. – Umgang mit Konflikten“ zeigt kompetent und praktisch, was hinter vielen Konflikten steht und wie Jägerin und Jäger konstruktiv damit umgehen können. Die Seminare werden durchgeführt vom Poltrain-Trainerteam, das seine Erfahrung aus der polizeilichen Einsatzkräfteschulung weitergibt. Folgende Termine sind im Herbst geplant:

10.-12. September 2021, Gensingen. Der Teilnahmebeitrag beträgt 120 Euro ohne Übernachtung. Das Seminar richtet sich zuerst an Mitglieder des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz. Freie Plätze werden anschließend nach Reihenfolge der Anmeldung auch an andere Verbandsmitglieder vergeben.

17.-19. September 2021, Hofgeismar b. Kassel. Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro inklusive Übernachtung und Verpflegung. Davon übernimmt der jeweilige Landesjagverband bei Bewilligung 75 Euro.

 

Quelle: Deutscher Jagdverband (DJV), 10. Juni 2021, Berlin

Schlagworte

Afrikanische Schweinepest (4) Deutsche Wildtier Stiftung (4) DJV (4) Rehwild (4) Rotwild (4) Sachsen (3)