DAS INFOPORTAL DER JÄGERSTIFTUNG


  • DJV: Herabstufung des Schutzstatus für den Wolf ist notwendig

    Der Deutsche Jagdverband (DJV) begrüßt die Resolution des EU-Parlaments und wertet sie als richtungsweisend: EU-Kommission muss Mehrheitsbeschluss berücksichtigen. Bundesregierung muss das „regional differenzierte Bestandsmanagement“ möglich machen.

    Um Akzeptanz für den Wolf zu schaffen, braucht es ein "regional differenziertes Bestandsmanagement". (Quelle: Rolfes/DJV)
  • Deutschland beendet Mitgliedschaft im CIC

    Karlheinz Busen (FDP), jagdpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion kritisiert „Alleingang des grün geführten Bundeslandwirtschaftsministeriums“ beim Austritt aus internationalem Jagdrat scharf

    Der jagdpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Karlheinz Busen. (Quelle: Karlheinz Busen, MdB)
  • 19. Treffen der CITES-Konferenz

    Face fasst das Wichtigste der weltgrößten Wildtierhandelskonferenz für Europas Jäger zusammen Das 19. Treffen der CITES-Konferenz der CITES-Vertragsparteien (COP19), auch bekannt als World Wildlife Conference, endete am 25. November in Panama. CITES regelt den internationalen Handel, um sicherzustellen, dass der Handel mit gefährdeten Arten legal, nachhaltig und dem Überleben der Art nicht abträglich ist. FACE setzt sich in enger […]

    Afrikanische Elefanten (Symbolbild: Pexels)
  • Sachsen-Anhalts Jäger wehren sich gegen Verleumdung

    Landesjagdverband kritisiert Verunglimpfung der Jägerschaft durch Leiter des Wolfskompetenzzentrums Iden

    Ein heulender Wolf. (Symbolbild: steve felberg)