TV-Tipp: „Wer ist der Wolf?“

Die Naturreportage aus der Schweiz widmet sich den Hintergründen des Wolf-Konflikts der Schweizer Kantone.

Wolf im Gebirge

Foto: Dieter Hopf

Die in den Alpen der Schweiz beheimateten Wölfe greifen zuweilen nicht nur Rinder, sondern auch Haustiere an. Ein Thema, das die Gemüter erhitzt – die einen wollen den Wolf schützen, die anderen, wie der Kanton Wallis, beantragen jedes Jahr eine Abschussbewilligung und vollstrecken diese auch.

Die Dokumentationsreihe NETZ NATUR beleuchtet in dieser Folge die romantisch verklärten Mythen rund um den Canis Lupus und fragt nach seinem wirklichen Wesen. Auch das Verhältnis zwischen Wolf und Mensch wird näher betrachtet: Woher stammt das Feindbild des Isegrim? Worauf beruht die übersteigerte Romantik und Faszination? Wird überhaupt eines dieser Bilder dem Wolf gerecht?

3sat widmet sich am Samstag, den 17. Februar, um 10.40 Uhr mit der NETZ NATUR-Reportage „Wer ist der Wolf?“ dem Canis Lupus, der auch heute noch eine große Vielzahl an Unterarten aufweist.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!