Wildschweine verletzen Rollerfahrer

Auf die Intensivstation ging es für einen Rollerfahrer nach dem Kontakt mit einer Wildschweinrotte in Berlin

Mit einer Rotte Wildschweine sollte man sich besser nicht anlegen (Beispielbild: Michal Renčo)

Mit einer Rotte Wildschweine sollte man sich besser nicht anlegen (Beispielbild: Michal Renčo)

Am Sonntagabend (31.05.2020) ist im Berliner Bezirk Zehlendorf ein Rollerfahrer von einer Wildschwein-Rotte umgerannt und schwer verletzt worden.

Ein 35-jähriger Mann war gegen 19.15 Uhr mit seinem Motorroller in der Onkel-Tom-Straße in Richtung Argentinische Allee unterwegs, als er von einer von links nach rechts wechselnden Wildschwein-Rotte umgerannt wurde. Dies berichtete die Berliner Polizei am Montag (01.06.2020).

Dadurch stürzte der Zweiradfahrer und erlitt Rumpf- sowie innere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, in dem er auf der Intensivstation aufgenommen wurde. Lebensgefahr soll nicht bestehen. Die Wildschwein-Rotte verschwand im Wald.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!