Wildschwein wütet in Wohnzimmer

Mann musste nach Wildschweinangriff schwer verletzt ins Krankenhaus

Ein Wildschwein (Symbolbild: Liselotte Brunner)

Nur die Wenigsten dürfte eine Wildsau schon einmal zu Hause besucht haben. (Symbolbild: Arek Socha / Miriam Müller)

Unerwünschten Besuch eines Wildschweins bekam am vergangenen Samstag (19.12.2020) ein Hauseigentümer aus einem Ortsteil der saarländischen Gemeinde Nonnweiler. Die Ehefrau des Mannes erledigte am Vormittag dieses Tages in einer Nebenstraße inmitten des Ortes den Hausputz und lehnte die Terrassentür, welche zum Wohnzimmer führt, nur an.

Diese Gelegenheit nutzte ein Wildschwein, stieß die Türe auf und gelangte so in den Wohn- und Essbereich des Hauses. Bei dem Versuch, die wilde Sau wieder aus dem Haus zu vertreiben, rannte das Tier den Hauseigentümer schlichtweg über den Haufen und verletzte ihn zusätzlich durch mehrere Bisse. Der Mann wurde dadurch so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Weitere Schäden verursachte das Wildschwein, das die Wohnung beim Eintreffen der alarmierten Polizei bereits verlassen hatte, nach ersten Erkenntnissen der Polizeiinspektion Nordsaarland nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!