Unfall bei Fuchsjagd

Pferd scheut durch Schuss eines Jägers und wirft Reiterin ab

Reiterin auf einem Pferd (Beispielbild: Franz W.)

Reiterin auf einem Pferd (Beispielbild: Franz W.)

Eine 26-jährige Reiterin wurde am Donnerstagmittag (28.05.2020) bei einem Unfall bei Bingen (Rheinland-Pfalz) verletzt, berichtet das Polizeipräsidium Mainz.

Gegen 14 Uhr wurde im Zuge einer Fuchsjagd von einem Jäger in der Gemarkung zwischen Ockenheim und Dromersheim, ein Schuss abgegeben. Das Pferd einer in Hörweite befindlichen 26-jähirgen Reiterin erschrickt sich nach derzeitigem Ermittlungsstand durch das Geräusch des Schusses und wirft hierauf die Reiterin ab.

Diese stürzt zu Boden, zieht sich Verletzungen zu und muss anschließend vom Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Der Unfall wurde polizeilich von den Beamten der Polizeiinspektion Ingelheim aufgenommen, die Ermittlungen dauern an.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!