Tierquälerei im Saarland

Unbekannte Täter schnitten einem Schafbock in Namborn die Ohren ab

Kamerun-Schafbock (Beispielbild: Brita Seifert)

Kamerun-Schafbock (Beispielbild: Brita Seifert)

Am Samstagnachmittag (04.07.2020) stellte ein Schafhalter in Gehweiler, einem Ortsteil der saarländischen Gemeinde Namborn (Landkreis St. Wendel) fest, dass ein bisher unbekannter Täter einem Kamerun-Schafbock die Ohren abgeschnitten hatte. Zudem wies der Bock auch kreisrunde Brandlöcher im Gesäßbereich auf, die vermutlich durch eine Zigarette verursacht wurden, meldet die Polizeiinspektion St. Wendel. Die Schafe befanden sich auf einer Weide in der Nähe des Friedhofs.

Die Polizeiinspektion St. Wendel hat ein Ermittlungsverfahren wegen Tierquälerei eingeleitet und bitte um sachdienliche Hinweise unter Telefon: 06851/8980.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!