Wolf im Wasser

Foto: Tobias Bürger

Soll der Wolf ins Jagdrecht?

Fünf Tagesordnungspunkte gibt es am kommenden Mittwoch im niedersächsischen Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung – und gleich zwei davon befassen sich mit dem Wolf. Die FDP fordert zum Beispiel, dass er ins niedersächsische Jagdrecht aufgenommen und ganzjährig geschont wird, zitiert „Wolfsmonitor“ aus der Vorlage. 

Dazu werden die Abgeordneten die Meinung von mehreren Referenten hören – mit dabei unter anderem die Landesjägerschaft Niedersachsen. Sie soll zum Beispiel auf die Frage antworten, wie der Schutz des Menschen vor Übergriffen durch den Wolf sichergestellt werden kann. Die Sitzung im Landtag ist öffentlich und beginnt um 13 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!