Rekord: Braunbär mit 352 Kilo in Schweden

Schwedens schwerster Bär ist vermutlich auch der schwerste in ganz Europa: 352,1 Kilogramm brachte der Braunbär auf die Waage, der jetzt im Rahmen der regulären Lizenzjagd zur Strecke kam.

Ein neugieriger Bär.

Symbolbild: Ellen26

Erlegt wurde das Tier in Lappland, Gemeinde Arjeplog. Im Winter ist dies übrigens ein Eldorado für Autohersteller aus ganz Europa, die dort neue Modelle unter extremen Winterbedingungen testen lassen.

Der erfolgreiche Jäger Simon Blind schilderte dem Magazin „Svensk Jakt“ den Hergang der Erlegung: Er war mit zwei geliehenen Laika-Hunden auf der Pirsch in einem dicht bewaldeten Sumpfgebiet, als die Hunde den riesigen Bären entdeckten. Das Gebell war nur 30 Meter von Blind entfernt, trotzdem bekam er den Bären zunächst nicht in Anblick.

Als er endlich eine Sichtschneise entdeckte, war dem Jäger schnell klar, was er da vor sich hatte: Als stärkster in Schweden registrierter Bär galt lange der sogenannte Ragunda-Bär mit 325 Kilogramm, erlegt im Oktober 1967 nördlich der Gemeinde Hammarstrand in der Provinz Jämtland. Mittlerweile haben dem Riesen zwei weitere Bären von je 338 Kilogramm den Rang abgelaufen – und nun der aus Arjeplog, mit über 350 Kilogramm knapp jenseits der bisher in Europa gültigen Obergrenze für ausgewachsene Braunbären.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!