NRW-Jäger auch ohne Laschet in Aufbruchstimmung

Beim Landesjägertag in Gütersloh werden am Samstag rund 1000 Jägerinnen und Jäger erwartet – der designierte Ministerpräsident muss seinen Besuch jedoch offenbar absagen.

Fahnen des LJV NRW

Eine besondere Stimmung dürfte am Samstag in der Stadthalle Gütersloh herrschen: Nordrhein-Westfalens Jägerinnen und Jäger treffen sich dann zu ihrem ersten Landesjägertag nach Abwahl der rot-grünen Landesregierung. Der designierte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) kann allerdings – anders als angekündigt – vermutlich nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen. Wie Outfox-World erfuhr, ist er wohl auch am Samstag noch zu stark in die Koalitionsverhandlungen eingebunden.

Ursprünglich hatte Laschet der Jägerschaft einen Besuch zugesagt – vor allem um zu erläutern, wie die neue, CDU-geführte Landesregierung das umstrittene Jagdgesetz aus der Feder des grünen Umweltministers Johannes Remmel revidieren will. Während der jahrelangen Auseinandersetzungen um die jagdfeindliche Politik von Rot-Grün hatten die Christdemokraten sich zuletzt im Januar vehement gegen das „Ökologische Jagdgesetz“ ausgesprochen (wir berichteten).

Auch ohne den geplanten Auftritt Laschets steht für die rund 1000 in Gütersloh erwarteten Teilnehmer ab 10 Uhr einiges auf dem Programm. Ralph Müller-Schallenberg, Präsident des Landesjagdverbands (LJV) NRW, dürfte in seinen „jagdpolitischen Ausführungen“ intensiv auf die Erwartungen an die neue Düsseldorfer Landesregierung eingehen. Eine Ansprache hält auch der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands, Johannes Röring. An die Verleihungen des Biotophege-Preises und des Lernort-Natur-Preises 2017 schließt sich dann die LJV-Mitgliederversammlung an, bei der die formellen Belange des Verbands im Vordergrund stehen.

Begleitet wird der Landesjägertag von einem bunten Programm für die Öffentlichkeit. Bereits um 9 Uhr öffnet auf dem Theodor-Heuss-Platz vor der Stadthalle ein „Jägermarkt“ seine Tore. Dieser bietet zahlreiche Verkaufs- und Infostände, Leckeres vom heimischen Wildbret sowie reichlich jagdliche Musik. Außerdem sind alle Rollenden Waldschulen aus Ostwestfalen-Lippe mit von der Partie.

Umfassende Informationen zum Landesjägertag gibt es auf der Seite des LJV.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!