Jäger erschießt Jäger

Tödlicher Jagdunfall im Schweizer Kanton Tessin.

Schweizerische Rettungsflugwacht „Rega“ Foto: sevk

Schweizerische Rettungsflugwacht „Rega“, Foto: sevk

Am Samstag ist es kurz vor 12 Uhr im Waldgebiet Penz bei Pedrinate, im Bezirk Mendrisio des Kantons Tessin, zu einem tödlichen Jagdunfall gekommen. Das meldet die Kantonspolizei Tessin.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat ein 51-jähriger Schweizer mit Wohnsitz im Mendrisiotto während der Jagdausübung einen 50-jährigen Mitjäger, der ebenfalls Schweizer aus der selben Region sein soll, mit einem Schuss aus seinem Gewehr getötet.

Für den 50-Jährigen kam aufgrund der Schwere seiner Verletzungen jede Hilfe zu spät. Im Einsatz waren neben der Kantonspolizei und der Gemeindepolizei von Chiasso, auch die Retter der „SAM“ und der Schweizerischen Rettungsflugwacht „Rega“. Der Unglücksschütze sowie die Angehörigen des Opfers wurden durch ein Interventionsteam psychologisch betreut.

Die genauen Hintergründe des Unglücks konnten zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht rekonstruiert werden.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!