Europas größte Jagdmesse wächst weiter

Erweitertes Rahmenprogramm, vergrößerte Sonderflächen und digitaler Treffpunkt.

Das neue Eingangsportal der Messe Dortmund.

Das neu gestaltete Eingangsportal der Messe Dortmund empfängt die Besucher in einem freundlichen, lichtdurchfluteten Ambiente und erreicht durch die großzügige Gestaltung des Entrees eine verbesserte Einlasssituation.

Die JAGD & HUND (28. Januar bis 2. Februar 2020) erweitert ihr Angebotsspektrum und wächst auch in der Fläche weiter an. Neben allen Messehallen, wird 2020 auch der Vorplatz am Eingang Nord mit einem Offroad-Parcours in das Messegeschehen eingebunden. Der neu eröffnete Eingang sowie die Passagen ermöglichen dabei einen verbesserten Zugang zu allen Ausstellern, Foren und Programm-Highlights. Dazu zählt das Wildbret-Event WILD FOOD FESTIVAL in der Westfalenhalle, das nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr mit neuen Starköchen in die zweite Runde geht. Dem gestiegenen Interesse an digitalen Kanälen wird mit dem neuen JÄGER Prime Kino und dem Social Media Revier HORRIDO in Halle 8 Rechnung getragen.

Besucher auf der Jagd & Hund.

Die JAGD & HUND wartet mit einem besonders internationalen Ausstellerspektrum auf. Die mehr als 800 Aussteller reisen aus insgesamt 43 Ländern (Vorjahr: 40) in die Messe Dortmund. Neben Gästen aus nahezu ganz Europa kommen auch Unternehmen aus Ländern wie Argentinien, Australien, USA, Neuseeland, Kanada und der Mongolei. Der Auslandsanteil bei den Ausstellern liegt bei 34 Prozent. Mit der stetigen Entwicklung bei den Ausstellern, Fläche und Programm unterstreicht die JAGD & HUND einmal mehr ihren Führungsanspruch in der Branche und ihre Position als internationale Leitmesse.

Uwe Feiler, parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, spricht 2020 auf der Eröffnung der Messe am 28.1. um 10 Uhr im Kongresszentrum.

Programm- und Ausstellerentwicklung

Um dem wachsenden Interesse an Jagdthemen gerecht zu werden, entwickelt sich die Messe stetig weiter. Die JAGD & HUND (Hallen 3 bis 8) wird, wie auch im vergangenen Jahr, zusammen mit dem WILD FOOD FESTIVAL (Westfalenhalle) und der FISCH & ANGEL (Hallen 1 und 2) das gesamte Messegelände belegen. Zusätzlich wird aber das Außengelände der Messe Dortmund mit ins Messegeschehen eingebunden.  

Land Rover auf dem ehemaligen Indoor-Parcours der Jagd & Hund.

Ab 2020 können Besucher der JAGD & HUND auf dem zusätzlichen 1.000 Quadratmeter großen Outdoor-Geländewagenparcours vor dem Eingang Nord wahres Offroad-Feeling erleben: Schwierigste Hindernisse, Steilauffahrten, Schrägfahrten und Achsverschränkung bringen Fahrer und ihre Allrad-Geländewagen an ihr Limit. Besonderes Highlight: erstmalig gibt es auch die Möglichkeit, die Autos direkt im Straßenverkehr auszuprobieren, denn es werden auch Fahrten über Dortmunds Straßen angeboten. Bevor es auf die Piste geht, ist eine Anmeldung erforderlich. Diese erfolgt wind- und wettergeschützt direkt im Eingang Nord.

In Halle 3 präsentieren einige der größten Geländewagen-Anbieter ihre Modelle und stehen für Beratung zur Verfügung, darunter Land Rover, Mitsubishi-Motors, Subaru und Suzuki. Auch Tiemeyer Bochum wird mit einigen Modellen der Volkswagengruppe auf der Messe vertreten sein.

Deutsch-Drahthaar mit Führerin auf der Bühne der Messe.

Um die Wege zu den Show- und Eventbühnen für die Vierbeiner und Liebhaber von Jagdgebrauchshunden zu verkürzen, werden die Hunde 2020 in Halle 3 (zuvor Halle 8) platziert, wo auch die begehrten Greifvögel seit Jahren heimisch sind.

Die JAGD & HUND präsentiert auch 2020 die ganze Bandbreite der klassischen Messethemen und -produkte. Dazu gehören natürlich vor allem Jagdbekleidung, Jagdzubehör, aber auch Waffen und Optiken. Letzterer Bereich wächst weiter: Gemeinsam mit dem Thema Jagdreisen füllt die Sonderfläche Optiken und Waffen zukünftig gemeinsam nahezu die komplette Halle 8 aus. Daneben finden die Besucher Optiken und Waffen auch in der Halle 6 sowie Jagdreisen wie gewohnt in der Halle 7.

Bühnenprogramm beim Wild Food Festival.

Ab 2020 erwartet die Besucher der JAGD & HUND aber noch ein weiteres Highlight, denn über die neue Besucherpassage der Messe Dortmund gelangen sie zukünftig problemlos, schnell und einfach direkt zu ihren Lieblingsständen und Programmpunkten. Die neue „Fast Lane“ bindet die Messehallen optimal an, wie z. B. zu den kulinarischen Highlights und Leckerbissen des WILD FOOD FESTIVALS 2020.

Zusätzlich profitieren die Messebesucher und Aussteller der JAGD & HUND von dem neuen Eingangsportal. Der topmoderne Glaskorpus empfängt sie in einem freundlichen, lichtdurchfluteten Ambiente. Weiterhin wird durch die großzügige Gestaltung des Entrees eine verbesserte Einlasssituation erreicht, die Wartezeiten vorbeugt. Auch Fachbesucher profitieren von dem neugestalteten Eingang. Denn direkt in den hellen und zentral gelegenen Konferenzräumen im Eingang Nord finden alle Seminare und Veranstaltungen statt – keiner muss mehr weite Umwege auf sich nehmen.

HORRIDO: „Digitaler“ Treffpunkt der JAGD & HUND

Gemeinsam mit dem Landesjagdverband NRW (LJV NRW), Outfluence, Hunt on Demand und GearTester präsentiert die JAGD & HUND im kommenden Jahr erstmalig eine 300 m² große, attraktive Fläche in Halle 8 für und mit Influencern, Bloggern und Marken der Szene. Auf dem Social Media Revier HORRIDO können sich Besucher fachlich mit den bekannten Gesichtern aus Social Media austauschen, sich an Diskussionsrunden beteiligen oder Vorträgen von Influencern zu Themen rund um die Natur, Jagd und Wildbretzubereitung lauschen.

HORRIDO – Das Social Media Revier der Jagd & Hund.

HORRIDO ist zudem im wahrsten Sinne ein „Treffpunkt“ für die Social Media Community, denn ab hier starten auch die täglichen Messerundgänge mit den Bloggern zu diversen Ausstellern der JAGD & HUND. Themen sind Wildbret, Bekleidung & Jagdhunde, Ausrüstung und Waffen, Verbände & Öffentlichkeitsarbeit sowie Autos, Hochsitze und „Draußen in der Natur“.

Filmreif: Kino-Erlebnisse auf der Messe

Ein Highlight und neu auf der Social-Media-Fläche HORRIDO in Halle 8 sind die Filmpremieren des Videostreaming-Portals „Hunt on Demand“ am Nachmittag. Die Plattform bietet Jagdinteressierten à la „Netflix“ hunderte exklusive Jagdvideos der bekanntesten deutschen Blogger und Filmemacher auf Abruf an.

Auch das JÄGER Prime-Kino feiert eine Premiere, denn auf der JAGD & HUND findet es erstmalig statt. Besucher können in Halle 8 entspannt die neusten Jagdfilme und Serien auf einer Leinwand schauen, egal ob spannende Drückjagden, Hirschbrunft oder Wildkoch- Sendungen. Im Fokus steht die Jagd in der Heimat. Das Portal bildet die gesamte Bandbreite der Jagd ab. Filme können im Alltag, ähnlich wie bei „Amazon Prime“ oder „Netflix“, von überall und immer auf Smartphone, Tablet, PC oder einem internetfähigen TV abgerufen werden. Besucher erhalten zusätzlich die neuste Ausgabe des JÄGER Magazins auf der Messe.

Seit 2002 gibt es die Arbeitsgemeinschaft internationaler Filmwettbewerbe. Freunde der Natur, die sich das Ziel gesetzt haben, Filme und Fernsehproduktionen zu fördern und Leistungen zu honorieren, die den ethischen Grundsätzen der Jagd und des schonenden Umganges mit der Natur entsprechen, haben sich hier zusammengeschlossen. Regelmäßig veranstaltet die AG ein Internationales Festival für Profi- und Amateurproduktionen aus den Bereichen Jagd, Natur, Angeln und Umweltschutz sowie Multimediaproduktionen. Die Preisverleihung findet auf der JAGD & HUND statt und feiert in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum. Los geht es am Messedonnerstag um 11 Uhr im Konferenzraum Bergen des Eingangs Nord. Die Siegerfilme der letzten Jahre werden über den gesamten Messezeitraum in Halle 7 im Messekino gezeigt.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Messewebseite.

Umfängliches Informationsangebot

Die JAGD & HUND bietet allen Jägern, Hunde- wie Naturfreunden eine ideale Plattform zum professionalen Austausch mit Experten zu den neustens Trends und Produkten, aber auch wichtigen Hintergrundinfos und Rahmenbedingungen der Jagd.

Der LJV NRW informiert Besucher an seinem Stand in Halle 6 umfassend rund um Verbandsthemen, wie z. B. das Schießwesen, das Brauchtum des Jagdhornblasens oder den Naturschutz. Regeln und Werte der Waidgerechtigkeit stehen ebenso auf der Agenda wie das Thema „Kitzrettung“ während der Wiesenmahd und Maßnahmen gegen Marder in Haus und Auto. Auch Experten der Kreisjägerschaften stehen den Besuchern mit ihrem Fachwissen gerne Rede und Antwort.

Die Jungen Jäger des LJV NRW geben interessierten und angehenden Jägern Auskunft über ihre gemeinsamen Aktivitäten, ob gemeinsame Jagden, Grillabende, Naturschutzaktionen oder regelmäßige internationale Treffen.

Die JAGD & HUND ist traditionell eben auch immer ein Forum für die Diskussion internationaler umwelt- und jagdpolitischer Themen. Daher treffen sich auch 2020 Vertreter des Internationalen Rates zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC – International Council for Game and Wildlife Conservation) auf der Messe. Zu seinen rund 1.500 Mitgliedern zählen Staaten, staatliche Institutionen, Universitäten und andere Forschungseinrichtungen, Firmen, Persönlichkeiten sowie Jagdverbände weltweit. Zudem wird FACE (The European Federation of Associations for Hunting & Conservation – europäischer Dachverband der nationalen Jagdverbände) Meetings und Arbeitsgruppen im Rahmen der JAGD & HUND abhalten. Zusätzlich zum CIC und zu FACE informieren Vertreter aus einzelnen Ländern auf der Messe darüber, wie die Jagd positive Auswirkungen für Jäger, Natur und Gesellschaft in Europa entfalten kann, so z. B. die Koninklijke Nederlandse Jagers Vereniging (KNJV) aus den Niederlanden und De Hubertus Vereniging Vlaanderen (HVV) aus Belgien.

Erstmals findet eine Vortragsreihe von der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) auf der JAGD & HUND statt. Am Messe-Sonntag werden ab 11 Uhr in Raum London Abschlussarbeiten zu aktuellen Themen aus dem Universitätslehrgang JagdwirtIn vorgestellt. So z. B. „Vom Jungjäger zum Jagdkönig – Ein Leitfaden für die erste Bewegungsjagd“ oder „Die Jagd im Zeitalter von Facebook & Co“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Jagdparcours Buke bietet seit kurzem auch ein Schießkino zum Jagdparcours an. Besucher können sich auf der JAGD & HUND am Stand über die Möglichkeiten der umfassenden Disziplinen des 30 Hektar großen Schießstandareals informieren und Messe-Sonderkonditionen für den Jagdparcours und das Schießkino ergattern.

Der Erlebnispfad, ein Highlight für die Kleinen.

Nachwuchsförderung und Weiterbildung

Von klein auf an die Natur heranführen: Jagd ist sehr vielseitig und ein uraltes Handwerk, das von den Jägern mit größtmöglicher Verantwortung für Wild, Natur und Gesellschaft ausgeübt werden soll. Damit bereits Kinder und Jugendliche die Bedeutung und Zusammenhänge begreifen und um einer fortschreitenden Naturentfremdung entgegenzuwirken, gibt es auf der Messe verschiedene Aktionen, die spielerisch Umweltbildung vermitteln.

Auf dem Erlebnispfad „Lernort Natur“ (Halle 3) können die kleinen Naturfreunde auf einem Hochsitz mit dem Fernglas viele verschiedene Tiere entdecken, mit dem Baumscheibensalat werden heimischen Baumarten erklärt und die Kinder erfahren alles über die Nützlinge und Schädlinge im Wald, basteln Schmuck aus Naturmaterialien und können ihre Wurftechniken unter Beweis stellen. Bei der „rollenden Waldschule“ (Halle 6) der Kreisjägerschaft Soest geht es unter dem Motto „Natur on Tour“ um die Artenkunde der heimischen Tierarten.

Ausbildung RevierjägerInnen

Der Bundesverband Deutscher Berufsjäger (BDB) lädt am Messesamstag (Newsroom 1) zum dritten Mal alle Ausbildungsinteressierte, angehende Auszubildende, Eltern und Freunde zu einer Informationsveranstaltung in der Messe ein. „Die Aufgabenstellungen für RevierjägerInnen werden immer vielfältiger und das Interesse an der Ausbildung ist weiterhin ungebrochen“, so der Geschäftsführer des BDB Hermann Wolff, der gleichzeitig auch Ausbildungsberater des BDB im Ausbildungsberuf „Revierjäger/in“ ist. Vertreter der Landwirtschaftskammer (verantwortlich für die staatliche Ausbildung), der zuständigen Berufsfachschule aus Northeim, der Ausbildungsbetriebe, der derzeitigen Auszubildenden und des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger werden zu allen Fragen der Ausbildung, aber auch zu den Zukunftsperspektiven des Berufes, vor Ort sein. Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Messewebseite.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Der LJV NRW bietet zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Seminare und Inhalte werden am Stand vorgestellt, darunter zur Hege verschiedener Wildarten, Fangjagdlehrgänge, Seminare zu Jagdhunden, Wildschäden, Jagdpacht und vieles mehr.

Spenden für die gute Sache

Messebesucher, die selbst aktiv werden möchten, können in Halle 5 bei RUAG Ammotec ihre Treffsicherheit beweisen und damit den Naturschutz fördern: Die Einnahmen seines Schießstands stiftet der Jagd- und Sportmunitionshersteller an die Wildtier- und Biotopschutzstiftung NRW sowie Lernort Natur-Projekte. Durch die Teilnahme unterstützen die Besucher also gleichzeitig Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz.

Der TV-Koch Tarik Rose wird auf der Messe in Dortmund sein.

TV-Koch Tarik Rose

„Das Ehrenamt der Jäger hört nicht bei der Pflege unserer Kulturlandschaft auf“, sagten HALALI-Herausgeber Oliver Dorn und DJV-Pressesprecher Torsten Reinwald auf dem letzten WILD FOOD FESTIVAL. Insgesamt 8.000 Euro haben die Jagdzeitschrift „HALALI“ und der Deutsche Jagdverband (DJV) auf dem ersten WILD FOOD FESTIVAL in der Westfalenhalle gemeinsam für die Dortmunder Tafel gesammelt. Auch 2020 ist eine Charity-Aktion geplant. Am Stand werden rund 6.000 Sonderhefte von Wild BBQ Halali gegen eine Spende abgegeben. Es gilt, den Betrag noch einmal zu steigern.

Wildgenuss aus dem heimischen Wald

Der Verzehr von Wildbret erfreut sich wachsender Beliebtheit. Das war auch auf dem WILD FOOD FESTIVAL im Rahmen der JAGD & HUND 2019 zu spüren. Nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr mit zahlreichen ausgebuchten Workshops und voll belegten Bühnenshows mit Starköchen und Wildbret-Experten bekommt das Thema Wildbret auch 2020 wieder eine Bühne in der Westfalenhalle. Immer im Fokus: Der Respekt vor Tier und Natur. Auf dem Festival erwartet die Besucher ein kulinarisches Angebot an Köstlichkeiten, frischen Produkten und Zutaten, Rezeptideen, ein Bühnenprogramm rund ums Kochen und nicht zuletzt Workshops mit TV-, Sterne- und Spitzenköchen.

Entertainer und Food-Experte Sebastian Lege (li.).

Entertainer und Food-Experte Sebastian Lege (li.)

Einer der Starköche ist „Schnacker“ Tarik Rose aus der NDR-TV-Sendung „Tariks wilde Küche“, der für das Publikum u. a. geräuchertes Wild mit Sellerie, Apfel und Haselnuss kochen wird. Auch der „kulinarische Jäger für den guten Geschmack“ Sebastian Lege lässt es sich nicht nehmen, das WILD FOOD FESTIVAL ein zweites Mal zu beehren. Der Entertainer und Food-Experte heizt dem Publikum 2020 mit seiner Show „Wilde Bratwurst-Kreationen“ ein. Und Lege wäre nicht Lege, wenn er den benötigten Grill vor Ort nicht auch selbst bauen würde.

Von klassisch bis ausgefallen ist alles dabei. Egal, ob echte Jägerschnitzel aus der Rotkalbkeule vom Wildfleischexperten Conrad Baierl, Wild-Burger auf dem Grill vom Event-Gastronomen Philip Karbus, wilde Satéspieße von Koch Jonas Baumgärtner oder ein Wildbret-Fisch-Mix bestehend aus einer Crépinette vom Rehrücken und Kabeljau von Köchin Mora Fütterer.

Dass Wildbret ein gesundes und leckeres Lebensmittel ist, zeigt das Ehepaar Magdalene und Wolfgang Grabitz von Dienstag bis Donnerstag jeden Vormittag Dortmunder Schülern. Sie kochen gemeinsam mit ihnen kinderleichte Rezepte.

Wer nach den Kochevents auf dem WILD FOOD FESTIVAL selbst Wildbret daheim zubereiten möchte, kann sich dort direkt für die nächsten Monate mit Fleisch versorgen. Denn eines beweist das Event: Mit der Zubereitung muss nicht bis zum nächsten Weihnachtsfest gewartet werden. Wildbret lässt sich das ganze Jahr über in den unterschiedlichsten Variationen zubereiten. Das passende Zubehör, Equipment, Aperitifs und Gewürze gibt es ebenfalls auf der Messe zu kaufen.

Hirschrufer auf der Jagd & Hund.

Publikumsmagneten

Die Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer, lässt am Messefreitag die „Hohe Schule“ der Lock- und Rufjagd erklingen. Der Wettbewerb um die besten Hirschimitatoren in Halle 4 lockt jährlich zahlreiche Besucher und Medienvertreter aus ganz Deutschland an.

Beim einzigen Branchenwettbewerb der Kürschner in Deutschland, dem International German Red Fox Award, präsentieren teilnehmende Kürschner auf der Bühne in Halle 4 am Messesamstag ihre professionellen Kreationen in einer Modenschau. Im Mittelpunkt steht auch in diesem Jahr die nachhaltige Verwertung von Wildware.

Bläserkorps auf der Messe in Dortmund.

Rahmenprogramm für die ganze Familie

Entspannt zurücklehnen können sich die Besucher bei dem begehrten und abwechslungsreichen Rahmenprogramm der JAGD & HUND. Die Modenschauen in Halle 4 zeigen die aktuelle Jagdmode und -trends 2020. Eine gute Gelegenheit zum Zuhören und Genießen während des Messerundgangs sind die Vorführungen der Bläserkorps mit traditioneller Jagdmusik in den Hallen 3 und 4.

Der Orden Deutscher Falkeniere ist ebenfalls auf der Jagd & Hund.

Und für alle Liebhaber von Jagdgebrauchshunden (Hallen 3 und 4) und Greifvögeln (Hallen 3 und 4) gibt es atemberaubende und spannende Vorführungen auf der Messe. An insgesamt über 30 Messeständen können interessierte Besucher außerdem mit diversen Zuchtvereinen des Jagdgebrauchshundverbands (JGHV) in Kontakt treten. Die Falkner vom Orden Deutscher Falkoniere (ODF) informieren die Besucher zudem gerne über die Jagd mit Beizvögeln.

Sonstiges:

Sammler kommen auf ihre Kosten

Im Eingang Nord werden die begehrten Plaketten der Messe verkauft, solange der Vorrat reicht. Erstmalig gibt es zudem an der Info im Eingang Nord sowie am Stand von Jagdstolz (4.E22) JAGD & HUND Patches.

Besuch mit Hunden

Der Zutritt mit Hunden ist ab 2020 ausschließlich über den Eingang Nord möglich. Alle Hunde sind willkommen, müssen aber nachweislich durch Vorlage des Impfausweises mindestens 21 Tage vor der Messe gegen Tollwut geimpft worden sein.

Anreise

Aufgrund eines erhöhten Verkehrsaufkommens während der Messelaufzeit, wird empfohlen im Navigationsgerät die Zieladresse „Maurice-Vast-Straße“ einzugeben. Ab Zieladresse werden die Besucher über Ausschilderungen im Nahbereich zu den entsprechenden Parkplätzen weitergeleitet.

Neue Messe-WebApp

Aussteller- und Produktverzeichnisse, Hallenpläne, Suchfunktion und vieles mehr erwartet alle Nutzer der WebApp. Pünktlich zur Messe abrufbar auf der Messewebseite

Viele weitere nützliche Informationen finden Sie unter www.jagd-und-hund.de.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!