Ernst Weidenbusch ist neuer BJV-Präsident

Frischer Wind beim BJV. Bayerischer Jagdverband hat neues Präsidium gewählt.

Der neue BJV-Präsident Ernst Weidenbusch (Foto: mlz)

Der neue BJV-Präsident Ernst Weidenbusch (Foto: mlz)

Landeswahlleiter Rechtsanwalt Oliver Heinekamp hat am Freitag, den 11. Dezember die Ergebnisse der Briefwahl bekanntgegeben.

151 von 158 BJV-Mitgliedsvereinen haben ihre Stimmen per Briefwahl abgegeben. Stichtag war der 10. Dezember, 16 Uhr, bis dahin mussten alle Wahlbriefe bei Landeswahlleiter Oliver Heinekamp in Bayreuth eingegangen sein.

Ausgezählt wurden die Stimmen unter Leitung des Landeswahlleiters und seines Stellvertreters Dr. Christian Glauer in der BJV-Geschäftsstelle, doch erst gegen 19:30 Uhr stand das Endergebnis fest:

Zum Präsidenten des Bayerischen Jagdverbandes wurde Ernst Weidenbusch mit 405 Stimmen gewählt.

Zum Vizepräsidenten wurden gewählt:

Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg mit 427 Stimmen;

Roland Weigert mit 410 Stimmen;

Sebastian Ziegler mit 330 Stimmen.

Zur Landesschatzmeisterin wurde gewählt:

Julia Wiese mit 545 Stimmen.

Zur Landesjustitiarin wurde gewählt: 

Dr. Diane Schrems-Scherbarth mit 284 Stimmen.

Zum Beisitzer wurden gewählt:

Robert Pollmer mit 320 Stimmen und Markus Landsmann mit 307 Stimmen.

 

Erstellt mit Material des BJV.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!