Elch-Bekämpfung per Helikopter

Schwedens größter Forst-Konzern führt vor, wohin die „Wald vor Wild“-Politik führen kann: „Sveaskog“ will besenderte Elche per Helikopter jagen. 

In Schweden könnten bald Elche von Hubschraubern aus geschossen werden.

In Schweden könnten bald Elche von Hubschraubern aus geschossen werden. (Foto: PublicDomainImages)

Spannend ist vor allem die Frage, ob die staatliche Naturschutzbehörde diese „Schutzjagd“ zulassen wird. Nach dem Jagdrecht ist der Einsatz von Motorfahrzeugen bei der Jagd streng verboten. Das gilt sogar für das Aufspüren von Wildtieren. 

Mit solchen Jagd-Traditionen will Sveaskog ausgerechnet in der Provinz Norrbotten brechen: Dort ist die Naturschutzbehörde besonders restriktiv, wenn es um die Genehmigung von Schutzjagden auf verhaltensauffällige Wölfe geht. Von 14 Anträgen auf Wolfsabschüsse wurden in den vergangenen fünf Jahren 14 Anträge abgelehnt. 

Ob die amtlichen Naturschützer die Sache anders sehen, wenn ein Konzern Ausnahmen vom Jagdrecht fordert, ist eine spannende Frage. Die Antwort könnte die Gräben zwischen Jägerschaft und Behörden weiter vertiefen: In Mittelschweden stellten bereits Jagdgesellschaften die Elchjagd mangels Elchen ein. Andere verweigern aus Protest die Meldung ihrer Streckenlisten. 

Auch klar: Der Einfluss der Jäger auf die öffentliche Meinungsbildung ist (noch) groß. Im vergangenen Jahr verzichteten große Forstkonzerne, darunter Sveaskog, auf die bereits bewilligte Elchjagd zur Schonzeit in der Provinz Västerbotten. 

Möglicher Hintergrund: Die Kampagne „Rettet den Elch“, mit der Schwedens Jäger-Verband massiv für ein Miteinander von Wald und Wild wirbt. Unter anderem mit groß angelegten Benefiz-Auktionen. Ein großer Teil der Erlöse geht in die Anpflanzung von Kiefernwäldern, die schwedischen Untersuchungen zufolge weit weniger verbissanfällig sind als die auch in Schweden weit verbreiteten Fichten-Monokulturen. 

Klar ist: Mit dem Elch lassen sich in Schweden Emotionen wecken – nicht nur bei Möbelhaus-Kunden. Große Aufregung in den Publikumsmedien gab es auch, als vorletztes Jahr die Elchjagd im Revier des Königs auf der Kippe stand – mangels Elchen (wir berichteten).

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!