Einschussloch in Bagger entdeckt

Polizei vermutet Jäger als Verursacher.

Bagger

Symbolbild: Robert Jones

Im Ortsteil Rehfeld der brandenburgischen Gemeinde Falkenberg/Elster wunderten sich Mitarbeiter einer Baufirma über ein „seltsames Loch“ in einem Bagger. Medienberichten zufolge konnte die hinzugezogene Polizei ein Teilmantelgeschoss im Kaliber .30 (7,62 mm) sicherstellen, das die Karosserie des Baggers durchschlagen hatte.

Da sich diese Geschoss-Kaliber-Kombination bei Jägern großer Beliebtheit erfreut, schließt die Polizei nicht aus, dass der Bagger am Mittwoch (02. Oktober) versehentlich von einem Jäger getroffen worden ist. Momentan geht die Polizei von einem Querschläger aus.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!