Dritter residenter Wolf in Baden-Württemberg

Neues Fördergebiet Wolfsprävention im Naturraum Odenwald

Ein Wolf (Symbolbild: Karsten Paulick)

Ein Wolf (Symbolbild: Karsten Paulick)

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg hat gestern (24.03.2021) den Naturraum Odenwald als neues Fördergebiet Wolfsprävention ausgewiesen. Am Vortag hatte die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) anhand eine Fotofallenbildes den erstmals im September 2020 genetisch nachgewiesenen Wolfsrüden mit dem wissenschaftlichen Namen GW1832m im Neckar-Odenwald-Kreis erneut bestätigt. Damit ist davon auszugehen, dass der Wolf sich dauerhaft in dem Gebiet aufhält.

 

Quelle: Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!