Deutscher Jäger in Polen angeschossen

Während einer Wildschweinjagd in Oberschlesien wurde einem 67-jährigen Deutschen in die Brust geschossen.

Jäger bei einer Gesellschaftsjagd.

Jäger bei einer Gesellschaftsjagd. (Symbolbild: Jacqueline Macou)

Bei einer Drückjagd auf Wildschweine, die am Sonntag (05.01.2020) in den Wäldern der oberschlesischen Ortschaft Olszowa stattfand, wurde ein 67-jähriger Jagdgast aus Deutschland von einem Jagdgeschoss in die Brust getroffen, berichten mehrere polnische Medien.

Der deutsche Jäger wurde glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass das Geschoss von einem Mitjäger abgefeuert worden ist. Ob es sich dabei um einen direkten Treffer oder einen Abpraller gehandelt hat, stand zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht fest.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!