BMW kracht frontal gegen Birke

Hoher Sachschaden bei Wildunfall - Insassen bleiben unverletzt

Der beschädigte BMW nebst Anhänger (Foto: Polizei)

Der beschädigte BMW nebst Anhänger (Foto: Polizei)

Glücklicherweise ohne Personenschaden, dafür mit hohem Sachschaden, endete ein Wildunfall am Samstagabend (23.05.2020) nahe Iselersheim in Niedersachsen, berichtet die Polizeiinspektion Rotenburg.

Durch den Frontalzusammenstoß mit der Birke verloren die Vorderräder vollständig die Bodenhaftung (Foto: Polizei)

Durch den Frontalzusammenstoß mit der Birke verloren die Vorderräder vollständig die Bodenhaftung (Foto: Polizei)

Ein 26-jähriger Autofahrer aus Bremervörde war gegen 18.15 Uhr mit seinem BMW und einem Anhänger in der Iselerstraße unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn wechselte. Anstatt seinen BMW Touring gerade auf der Straße zu halten und abzubremsen, versuchte er reflexartig dem Tier auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über das Gespann.

Darauf prallte das Fahrzeug frontal gegen eine Birke am Straßenrand. Der Fahrer und seine Beifahrerin sowie das Reh blieben unverletzt. Am BMW entstand dagegen ein Totalschaden.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!