Afrikanische Schweinepest: Bisher größter Ausbruch in Polen

Im Osten Polens ist es zum bisher größten Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest gekommen. Nahe der Stadt Bielsk Podlaskie ist die Seuche in einem Betrieb mit rund 8.000 Hausschweinen aufgetreten.

Flüchtiger Frischling

Foto: Eugène Reiter

Zuletzt war es rund um die Afrikanische Schweinepest erstaunlich ruhig geworden. Tatsächlich hat sich aber das Seuchengeschehen insbesondere in Polen wieder deutlich verschärft, wie agrarheute berichtet. Allein in der Woche vom 13. bis zum 19. Mai wurde die Tierseuche 73 mal bei Wildschweinen nachgewiesen. Zudem seien seit Jahresbeginn ASP-Fälle bei drei Betrieben mit Schweinehaltung aufgetreten.

Nahe der Stadt Bielsk Podlaskie in der Wojewoschaft Podlachien kam es dabei nun zum bisher größten Ausbruch der Seuche: Rund 8.000 Hausschweine sind in einem Betrieb infiziert. Laut der örtlichen Veterinärbehörde wurden umgehend Seuchenschutzmaßnahmen getroffen und mit der Keulung der Tiere begonnen. Unklar sei momentan, ob durch den Verkauf von Absetzern weitere Betriebe betroffen sind – die nötige Blutuntersuchung bei allen Verdachtsfällen sei aber angelaufen.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!