Pressemitteilung des Landesjagdverbands Nordrhein-Westfalen vom 30. Juli 2019, Düsseldorf/Dortmund

LJV NRW: Mehr Spielraum bei der Wildschweinjagd

Zweite Verordnung zur Änderung der Landesjagdzeitenverordnung tritt heute in Kraft.

Jäger mit Hunden

 Foto: Ryszard Adamus

Gestern wurde die zweite Verordnung zur Änderung der Landesjagdzeitenverordnung verkündet. Sie tritt somit heute, am 30. Juli 2019, in Kraft.

Insbesondere wird dadurch das Verbot der Bewegungsjagd sowie des Hundeeinsatzes bei der Jagd auf Schwarzwild in der Zeit vom 16. Januar bis 31. Juli aufgehoben.

Der Landesjagdverband NRW hatte sich für diese Änderung eingesetzt.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!