Polizisten mit Gewehr bedroht

54-Jähriger hetzt Hunde am heiligen Abend auf Polizisten und bedroht sie mit Gewehr: Trunkenheitsfahrt in Schwerin endete für Vater und Sohn in Polizeigewahrsam.

Der Vater bedrohte die Polizisten mit einem Gewehr und hetzte zwei Hunde auf sie.

Der Vater bedrohte die Polizisten mit einem Gewehr und hetzte zwei Hunde auf sie.(Symbolbild: Emilian Robert Vicol)

Am 24.12.19 gegen 19:00 Uhr beobachteten Zeugen einen Geländewagen in auffälliger Fahrweise im Schweriner Stadtgebiet. Dieser fuhr mit teilweiser überhöhter Geschwindigkeit in Schlangenlinien und bedrängte andere Fahrzeuge.

Das Fahrzeug setzte seine Fahrt bis auf ein Grundstück im Ortsteil Wickendorf fort. Als Beamte den 31-jährigen Fahrer dort mit dem Verdacht der Trunkenheitsfahrt konfrontiert hatten, kam dessen Vater aus dem Haus, bedrohte die Beamten mit einem Gewehr und hetzte zwei Hunde auf sie. Die Beamten zogen sich darauf zurück.

Die beiden Männer realisierten aber dann möglicherweise, dass sich nun ein größerer Polizeieinsatz entwickeln würde. Gegen 20:10 Uhr begaben sich beide zu den Beamten und wurden in Gewahrsam genommen. Sie standen unter erheblicher Alkoholeinwirkung.

Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den 31-Jährigen und wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz gegen den 54-jährigen Vater eingeleitet. Die Waffen, die der 54-Jährige in legalem Besitz hatte, wurden eingezogen.

Beide verbrachten den Heiligabend und die Nacht im Gewahrsam.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Rostock vom 25.Dezember 2019

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!