PRESSEMITTEILUNG der Hill's Pet Nutrition GmbH 

Lebensgefahr für Hunde!

Hill’s Pet Nutrition erweitert seinen freiwilligen Rückruf von ausgewähltem Hundefutter in Dosen wegen erhöhtem Vitamin D-Gehalt.

Hundefutter

Symbolbild: kalhh

Finden Sie anhand der nachfolgenden Liste heraus, ob Ihre Produkte vom Rückruf betroffen sind.

Quelle: hillspet.de

Hill’s Pet Nutrition hat heute bekannt gegeben, dass es seinen freiwilligen Rückruf von ausgewähltem Hundefutter in Dosen wegen erhöhtem Vitamin D-Gehalt erweitert. Diese Erweiterung des Rückrufs wurde durch dieselbe Vitamin-Mischung von einem U.S.-Zulieferer ausgelöst, der bereits der Grund des Rückrufs im Februar 2019 war (wir berichteten).

Obwohl Vitamin D ein essenzieller Nährstoff für Hunde ist, kann die Verdauung von erhöhten Mengen zu potenziellen Gesundheitsproblemen führen, abhängig von der Menge des Vitamin D und der Dauer der Einnahme. Bei Hunden können Symptome wie Erbrechen, Appetitverlust, gesteigerter Durst, häufigeres Wasserlassen, exzessives Sabbern und Gewichtsverlust auftreten. Wird Vitamin D in sehr hohen Mengen konsumiert, kann es in Ausnahmefällen zu potenziell lebensgefährlichen Gesundheitsproblemen bei Hunden kommen, inklusive Nierenfunktionsstörungen. Hundebesitzer, deren Hunde die aufgelisteten Produkte konsumiert haben, und bei denen es zu den genannten Symptomen gekommen ist, sollten ihren Tierarzt kontaktieren. In den meisten Fällen ist eine vollständige Genesung zu erwarten, nachdem das Futter nicht mehr gefüttert wird. 

In Deutschland wurde das betroffene Hundefutter durch Einzelhandelsgeschäfte für Haustiere, durch Online-Verkäufer und Tierkliniken vertrieben. Trockenfutter, Katzenfutter und Leckerli sind nicht betroffen.

Tierbesitzer, die das Produkt aus der betroffenen Charge und mit dem speziellen Datum gekauft haben, sollten die Fütterung einstellen und geöffnete Produkte entsorgen. Ungeöffnete Produkte können für eine Rückerstattung zu der Verkaufsstelle retourniert werden, von der sie bezogen wurden. 

Artikel und Chargennummer der betroffenen Hunde-Dosenfutterprodukte

Quelle: hillspet.de

Hill’s Pet Nutrition hat vom potenziell erhöhten Vitamin D-Gehalt in einigen unserer Hunde-Dosenfutterprodukte erfahren, nachdem in den Vereinigten Staaten eine Beschwerde wegen eines Hundes mit Anzeichen auf erhöhte Vitamin D-Werte eingegangen ist. Die Untersuchung bestätigte erhöhte Vitamin D-Werte aufgrund eines Lieferantenfehlers.

Nach dem ersten Produktrückruf haben wir eine ausführliche Prüfung des gesamten Hundefutters in Dosen durchgeführt, das potenziell von dem Vitamin-Mix mit erhöhtem Vitamin D-Gehalt betroffen war. Diese Untersuchung beinhaltete die folgenden Elemente: die Analyse von Konsumenten-Beschwerden, die Prüfung von Tierarztkonsultationen, Prüfung des Zulieferers und die Überprüfung der eigenen Produktions- und Qualitäts-Abläufe. Anschließend wurden zusätzliche Produkttests durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle notwenigen Maßnahmen getroffen wurden. Die Untersuchung hat ergeben, dass zusätzliche Produkte von der Vitaminmischung betroffen waren und deshalb wurde der Rückruf nun erweitert. Hill’s hat eine begrenzte Anzahl von Beschwerden über erkrankte Haustiere im Zusammenhang mit diesen Produkten erhalten.

Die Firma führt aus: „Als Unternehmen und als Haustierbesitzer bedauern wird die Sorgen zutiefst, die dieser Rückruf und die darauffolgende Erweiterung des Rückrufs Tierbesitzern bereitet hat sowie die möglichen Auswirkungen des zurückgerufenen Futters auf die Haustiere selbst. Wir setzen uns aktiv dafür ein, den Standard, den Haustierbesitzer und Tierärzte an uns haben, hochzuhalten und ihr Vertrauen zurückzugewinnen.“

Weitere Informationen finden Sie auf Hill’s Website oder kontaktieren Sie das Unternehmen von Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr unter 0800 44 55 77 3 oder per Email unter helplineD@hillspet.com.

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!