Gesellschaftsjagden in Hessen

Regelungen für Gesellschaftsjagden in Landkreisen und kreisfreien Städten differieren. Der LJV Hessen hat nun eine übersichtliche Tabelle erstellt.

Eine einzelne Sau (Quelle: Kauer/DJV)

Eine einzelne Sau (Quelle: Kauer/DJV)

Wir haben bereits in der vergangenen Woche bei den Landkreisen und kreisfreien Städten angefragt und haben die bis heute vorliegenden Antworten in einer übersichtlichen Tabelle mit den jeweiligen Kontaktadressen und Hinweisen für Sie zusammengefasst.

Es liegen noch nicht von allen Landkreisen oder kreisfreien Städten entsprechende Antworten vor, so dass diese Tabelle ständig aktualisiert wird. Die jeweils aktuelle Version finden Sie auf der LJV-Homepage.

Download: Tabelle Landkreise und kreisfreie Städte (Stand: 13.11.2020)

Am Ende des Dokumentes finden Sie alle Downloadlinks zu den aktuell gültigen Verordnungen, Auslegungs- und Hygienehinweisen sowie einen entsprechenden Musterantrag. Somit stehen Ihnen alle benötigten Informationen und Anlagen für Ihre Anträge in übersichtlicher Form zur Verfügung.

Bitte beantragen Sie die Genehmigung so frühzeitig wie möglich, auch wenn der geplante Drückjagdtermin erst in einigen Wochen stattfindet.

Verweisen Sie bitte in Ihrem Antrag auf die am 3. August 2020 vom HMUKLV zur Verfügung gestellten Hygienhinweise für Gesellschaftsjagden sowie den aktuellen HMUKLV-Erlass vom 30.10.2020 und bestätigen die Einhaltung der entsprechenden Hinweise.

Quelle: LJV Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!