Wilde Kochkurse für jedermann

Rehrücken mit Rosenkohl

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr bietet der Landesjagdverband (LJV) Rheinland-Pfalz auch in diesem Jahr wieder seine „Wilden Sommer-Kochkurse“ an. Dafür konnte der Verband erneut vier Spitzenköche gewinnen. Ziel: Wildbret noch populärer zu machen und zu zeigen, dass das Fleisch nicht nur an Weihnachten oder anderen Feiertagen eine gute Figur auf dem Teller macht. „Wildfleisch ist ein sehr vielseitiges Naturprodukt, mit dem man auch im Sommer wunderbare Gerichte und gegrillte Leckereien zubereiten kann“, sagt LJV-Präsident Kurt Alexander Michael.

Bei den „Wilden Sommer-Kochkursen“ kann jeder teilnehmen, der seine Fähigkeiten als Koch noch erweitern will. Eine Anmeldung erfolgt direkt über die Internetseite des Landesjagdverbands.

Haus Mannertal

Der Abend beginnt mit einem sommerlichen Aperitif und der Begrüßung durch Alexandra Weyres. Sie erklärt das Menü und die verschiedenen Garmethoden. Es wird gegrillt und die Gäste bekommen einen Einblick in Küche und Produkte und dürfen ihr Stück Fleisch auch gerne selbst auf den Grill legen. Pro Person kostet der Kochabend 45 Euro. Mehr Einzelheiten gibt es hier: Haus Mannertal

Freinsheimer Hof

Ein kleiner Snack, ein informativer Stadtmauerrundgang, ein Gläschen Sekt, ein bisschen Theorie und ganz viel Praxis. Gemeinsam mit der professionellen Unterstützung der Köche wird das „wilde“ Menü zubereitet. In kleinen Gruppen arbeiten die Teilnehmer an dem Menü – und werden so „Experten“ der raffinierten Wildküche. Der Freinsheimer Hof wird auch im aktuellen „Guide Michelin“ erwähnt. Dort heißt es: „In den einstigen Stallungen des Winzerhofes a. d. 18. Jahrhundert kocht man lecker und produktorientiert.“ Pro Person kostet der Wild-Kochkurs 200 Euro. Neben Menü und Kochkurs sind im Preis auch begleitende Weine, Wasser und Kaffee beinhaltet. Mehr Infos gibt es hier: Freinsheimer Hof

Weinromantikhotel Richtershof

Haben Sie Lust auf zartes Wild-Carpaccio und eine feine Rehconsommé? Wie wäre es mit hausgemachten Hirschravioli und zartem Rehrücken unter einer Haselnusskruste? Und zum süßen Abschluss frisch aufgeschlagene Zabaione und eine feine, kleine Auswahl sommerlicher Desserts? Dann trauen auch Sie sich an das Thema Wild heran! Denn Wildfleisch ist gesund und kann das ganze Jahr über in verschiedensten Varianten zubereitet und genossen werden. Pro Person kosten Kochkurs und Menü 99 Euro. Mehr Infos gibt es hier: Weinromantikhotel Richtershof

Hotel Silicium

Wildfleisch im Sommer? Unbedingt! In Zusammenarbeit mit der Kreisgruppe Westerwald des Landesjagdverbands Rheinland-Pfalz wird in diesem Kurs gezeigt, wie gut das fettarme und gesunde Wildfleisch in die Sommerküche passt und wie es sich ganz einfach verarbeiten lässt. Sommerliche Salatkreationen, ausgefallene Grill-Spezialitäten und feine Menüs mit Schwarzwild und Rehwild – interessierte Küchenzauberer und Grillakrobaten können dem Kochprofi direkt über die Schulter schauen und lernen, wie abwechslungsreich Wildfleisch in der heimischen Küche zum Einsatz kommen kann. Pro Person kosten Kochkurs und Menü 64 Euro. 

Wer nicht warten will, hier gibt es einige Rezepte von outfox-World:
Grill-Rezept
Lamm-Rezept
Rehrücken-Rezept

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!