TV-Tipp: „Kurt und seine Wölfe“

Wie Wölfe ticken, wie sie sich vom Hund unterscheiden und welche Gemeinsamkeiten sie gar mit dem Menschen haben – diesen und anderen Fragen widmet sich die Reportage im BR Fernsehen.

Zwei Wölfe

Foto: raincarnation40

Warum heulen Wölfe? Das wollen der Biologe Professor Kurt Kotrschal und sein Forscherteam im einzigen Wolf Science Center der Welt herausfinden. Wie der Wolf tickt, ob er schlauer ist als Hunde und welche wölfischen Fähigkeiten der Hund aufgegeben hat, sind die Fragen, die es zu klären gilt. Um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu finden, untersuchen die Forscher das Verhalten von zwölf Wölfen und 17 Hunden genau – auch in Bezug auf den Menschen. Denn unter anderem soll erforscht werden, wie sehr sich Wolf und Mensch im Sozialverhalten ähneln, heißt es in der Programmbeschreibung des Bayerischen Rundfunks. 

Acht Jahre gibt es das Projekt schon. Rätsel bereiten die Wölfe den Forschern aber immer noch, wie etwa hinsichtlich der eingangs erwähnten Frage, warum diese heulen. Dazu sollen weitere, junge Tiere aus Kanada und Russland hinzukommen. Ihr Vertrauen müssen die Forscher dann aber erst noch gewinnen. Zu sehen ist die Reportage am heutigen Samstag um 18.45 Uhr im BR Fernsehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!