Minimal Art – die Kunst, eine Kipplaufbüchse zu bauen

Merkel inszeniert die Einschüssige neu: Gestreckte Linien, Palisanderapplikationen und ein seidenweicher Spannschieber. Mit dem neuen i-Sight-System auch schalldämpfertauglich!

Merkels neue Kipplaufbüchse heißt K5.

Merkels neue Kipplaufbüchse heißt K5. Die Minimalistin ist der zierlichen Wirkung ihrer Vorgängerin K3 entwachsen und zur Schönheit gereift, die ganz neuen, dynamischen Linien folgt. Als Ikone der Jagdkultur steht dieser Gewehrtyp für die höheren Weihen der Pirsch- und Bergjagd; ein wahres Präzisionsinstrument im Geiste der Reduktion. Ein Lauf, ein Schuss: Leichter, führiger, kompakter und konsequenter geht Jagen nicht.

Den Minimalismus dieses Gewehrkonzepts hat der Suhler Büchsenmacher Franz Jäger mit seinem Kippblockverschluss geprägt. Seine geniale Erfindung prägt auch die neue K5: Ihr Verschluss baut extrem kurz, denn der Stahlblock kippt beim Schließen der Basküle in eine Laufnut und verriegelt merkeltypisch Stahl auf Stahl. Das erfolgt – der Vergleich sei erlaubt – in einer Sicherheitsklasse mit dem Zylinderverschluss; nur eben in einer viel kürzeren Bauweise und maximal gewichtsreduziert. Merkel hat aus der K3 über die limitierte Jubiläumsbüchse K120 jetzt die neue Kipplaufbüchse K5 entwickelt. Raffinesse, neue Linie aus Schaft, System und Lauf sowie verfeinerte Funktionalität: in Summe ein Gewehr mit nur 2,3 Kilogramm Nettogewicht und in führigsten Abmessungen.

Sicheres Konzept: Neuer Handspanner

Die K5 ist ein Handspanner, das Kippen der Basküle zum Laden hat keine Spannwirkung und geht deshalb leicht aber wertig-satt von der Hand. Nicht minder sauber funktioniert der neuentwickelte Spannschieber auf dem Kolbenhals, der völlig geräuschlos und mit wenig Kraftaufwand nach vorn geschoben wird, um das Schloss vor dem Schuss zu aktivieren. Entspannen geht durch einfaches Zurückziehen des Schiebers – nach Schussabgabe oder beim Öffnen der Basküle entspannt die Waffe automatisch. Die K5 verbindet hier maximale Sicherheit mit Handlingskomfort.

Der goldfarbene Kippblock bei der Merkel K5 Extreme.

Der goldfarbene Kippblock bei der Merkel K5 Extreme.

Der goldfarbene Kippblock wird bei Bedarf werkzeuglos aus dem System entnommen und sichert dann die Büchse gegen unbefugte Nutzung. Neu ist die Einstellbarkeit des Abzugszüngels in Längs- und Querachse; diese Funktion harmoniert mit dem Direktabzug der Waffe. Werkseitig ist er auf ca. 600 Gramm eingestellt, was exakt der Nutzungs-Charakteristik des Gewehrs für Pirsch- und Bergjagd entspricht. 

Läufe in vielen Kalibern

Die Merkel K5 gibt es in einer breiten Kaliberpalette (von .223 über 6,5 Creedmoor bis zu .300 Win. Mag.) und in drei Lauflängen: 56 und 51 cm für Standardkaliber (dabei 51 cm stets kanneliert) und 60 cm für Weitschuss- und Magnumkaliber. Die Läufe im Durchmesser 17 mm verfügen allesamt über die von der Helix bekannte Universal-Visierung i-Sight-System in Kombination mit abgedecktem M 15 x 1 Mündungsgewinde: Mit einer einzelnen Innensechskant-Schraube lassen sich Kimme und Korn demontieren, das Korn auch rückversetzen – je nachdem ob mit Schalldämpfer, ohne Visierung oder mit Mündungsfeuerdämpfer geschossen werden soll.

Merkel K5 Black

Merkel K5 Black

Der Systemkasten zeigt sich wahlweise minimalistisch reduziert in ungraviertem Schwarz (Ausführungen Black oder Extreme, letztere in Verbindung mit kanneliertem Lauf) oder mit reichhaltigen Gravuren – je nach Wunsch: Arabesque, Jagd (ausgesuchte Tierstückgravuren) und Custom (Motive nach Wunsch). Alle Gravuren werden ausschließlich handgestochen.

Die traditionelle Verbindung zwischen Kipplaufbüchse und Optik erfolgt auch bei der K5 über eine Suhler Aufkipp-Montage (SAM). Eine niedere Visierlinie, höchste Schussfestigkeit und wiederholgenaue Treffpunktlage sind damit sichergestellt. Weitere Montageoptionen sollen nach Markteinführung folgen.

Merkel K5 Arabesque

Merkel K5 Arabesque

Das Holz

Vor allem das neue Schaftkonzept prägt die Linie der K5: Der Hinterschaft ist mit leichtem Schweinsrücken in Kombination mit bayerischer Backe und Doppelfalz ausgesprochen elegant ausgeführt. Es gibt ihn auch für Frauen in der ergonomischen Lady-DS-Schäftung. Der um einen Palisanderabschluss nahtlos verlängerte Vorderschaft verfügt optional über eine Zweibeinaufnahme für aufgeständerte Präzisionsschüsse. Der neue Druckknopf-Riemenbügel sitzt an der Stirnseite des Vorderschafts und am Hinterschaft: Diese Riemenbügel lassen sich schnell und leicht für Schießstand oder speziellen jagdlichen Bedarf lösen und wieder aufsetzen. Die dunklen Edelholzeinlagen an Vorderschaft, Vorderschaftschnäpper und am Pistolengriff kontrastieren mit den ausschließlich verwendeten hochwertigen Holzklassen der Kategorie Türkischer Nussbaum ab 4 bis 8.

Die K5: Dynamische Eleganz durch gestreckte Linienführung.

Die K5: Dynamische Eleganz durch gestreckte Linienführung.

Die Evolution dieser traditionellen Jagdbüchse ist auf dynamische Eleganz getrimmt: Die neue, gestreckte Linienführung des Gewehrs ist in der Wirkung stark vom neuen Vorderschaft beeinflusst. Die Bedienelemente fassen sich softer an; das Design dieses Gewehrs hat sich wohltuend modernisiert, ohne die Herkunft dieses Meisterstücks zu verleugnen. 

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!