Bud Spencer – eine Legende mit jagdlichem Know-how

Bud Spencer

Kennen Sie Carlo Pedersoli? Möglicherweise unter diesem Namen erst seit seinem Tod. Ansonsten war der mit 86 Jahren verstorbene Pedersoli vor allem als Bud Spencer bekannt. In mehr als 100 Filmen begeisterte er Menschen weltweit und darf mit Fug und Recht als echte Legende bezeichnet werden. Mit Terence Hill erfand er quasi eine neue Art der Komödie und etablierte die unblutige „fröhliche“ Keilerei im Film.

Noch unbekannter als der bürgerliche Name von Bud Spencer, war sein Wirken als Erfinder. Neben einem Türschloss meldete er auch ein Patent an, welches den Jägern im Prinzip durchaus bekannt sein dürfte. Pedersoli erfand einen speziellen Drilling, also ein Jagdgewehr mit drei Läufen. Das Patent erlosch allerdings wenige Jahre später wieder, weil die Gebühren nicht gezahlt wurden. Details dazu finden sich allerdings noch heute beim Deutschen Patent- und Markenamt! Hier die Beschreibung:

 Es wird ein Jagdgewehr, insbesondere der sogenannten Drillingsart angegeben, das zwei einander zugeordnete und miteinander ein Paar bildende äußere Läufe und einen zwischen den äußeren Läufen angeordneten mittleren Lauf, eine Brücke, mit der die Läufe über Zapfen schwenkbar verbunden sind, damit sie durch Winkelverstellung geöffnet und verschlossen werden können, und einen schlittenartig beweglichen Riegel  besitzt, der zum Verriegeln der Läufe mit der Brücke und zu deren Entriegeln dient und von einem Entriegelungsorgan gesteuert wird, das in bekannter Weise an der Brücke angebracht ist. Es ist vorgesehen, daß der mittlere Lauf sich in tangentialer Anordnung zwischen den beiden miteinander ein Paar bildenden äußeren Läufen befindet, derart, daß er in einer Ebene oberhalb der Achse der äußeren Läufe enthalten ist. Weiterhin ist vorgesehen, daß den drei Läufen ebensoviel unter Federwirkung stehende, zu der Art der sogenannten direkten Aktion oder der Schleuderung gehörende Schlagbolzen zugeordnet sind, die mit Hilfe des Riegels beim Öffnen der Läufe in ihre Spannstellung verstellbar sind, und daß die den beiden äußeren Läufen zugeordneten Schlagbolzen mit Hilfe eines gemeinsamen Abzugs separat und nacheinander auslösbar sind, während der dem mittleren Lauf entsprechende Schlagbolzen mit Hilfe eines zweiten Abzugs auslösbar ist, wobei den beiden Abzügen Sicherungs- und Steuerorganezugeordnet sind, die zur Sicherung und Steuerung der Betätigung eines Abzugs bzw. Hahnes bzw. beider Abzüge bzw. Hähne dienen.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!