IWA OutdoorClassics 2019: Die Messehighlights im Überblick

In Nürnberg findet vom 8. bis zum 11. März die IWA OutdoorClassics statt. Im Rahmen dieser Fachmesse für Jagdausrüstung, Schießsport, Outdoor-Equipment und Sicherheit präsentieren die Hersteller ihre Neuheiten und Innovationen.

IWA OutdoorClassics

Mit rund 1.600 Ausstellern aus mehr als 60 Ländern ist die IWA in Nürnberg eine der größten Fachmessen weltweit. Begleiten Sie uns auf einen Messerundgang zu den Highlights und Neuheiten!

Blaser – Hochleistungspatrone für die Jagd & effektives Training für den Schießstand

Blaser 8,5x55

Foto: Blaser GmbH

Mit der Entwicklung eigener Schalldämpfer und der innovativen Repetierbüchse R8 Silence bedient der Hersteller aus Isny die steigende Nachfrage nach modernem, zeitgemäßem Gehörschutz. Leider eignet sich jedoch nicht jedes beliebte Jagd-Kaliber gleichermaßen für kurze Büchsenläufe – zu störend wird das Mündungsfeuer, zu groß der Leistungsverlust. Mit der neuen Patrone 8,5x55 BLASER hat der Entwickler eine Lösung gefunden: Auch bei kurzen Läufen mit weniger als 50 cm Länge erreicht diese Neuentwicklung ballistische Leistungen, die sonst nur aus wesentlich längeren Läufen zu realisieren sind. In den zwei verfügbaren Varianten wird entweder ein Geschoss des Typs Nosler AccuBond (11,7 g, bleihaltig) oder Barnes TTSX (12 g, bleifrei) verladen.

Für effektives und kostengünstiges Training auf dem Schießstand steht nun auch das R8 Rimfire Wechselsystem bereit. Die Kaliberpalette der beliebten Geradezugrepetierbüchse wird damit um das Kaliber .22 lfB ergänzt. Die Magazinkapazität beträgt sechs Patronen.

Mauser – Mehr Kaliberauswahl und zeitlose Eleganz

M98 DWM

Die moderne Repetierbüchse M18 („Volksrepetierer“) von Mauser sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen. Nun erweitert der Hersteller die Auswahl bei der beliebten Büchse um das Kaliber 6,5 PRC, welches sich insbesondere in den USA aufgrund überragender ballistischer Eigenschaften steigender Beliebtheit erfreut. 

Auch das Schwestermodell, die M12, bekommt Zuwachs. In der Version „Black Impact“ konstruiert Mauser einen kompakten Long-Range-Spezialisten. Mit einem kurzen, gefluteten Lauf inklusive Mündungsgewinde und Kegelkammergriff ist ist die Waffe für konstant hohe Präzision und schnelles Repetieren ausgerichtet. Eine zwei Riemenbügelbasis am Vorderschaft dient der Aufnahme eines Zweibeins.

Zeitlose Eleganz präsentiert der Waffenhersteller mit der Neuauflage der legendären M98 DWM. Schon vor über 100 Jahren standen diese Baureihen für absolute Handwerkskunst – jetzt wird die Tradition fortgeführt!

Sauer – Gewehre für Generationen

Kaliberauswahl bei Sauer

J.P. Sauer & Sohn steht seit Jahrhunderten, genauer seit dem Jahr 1751, für Schusswaffen der Oberklasse. Mit dem neuen Slogan „Gewehre für Generationen“ unterstreicht der Traditionshersteller diesen Anspruch. 

Gleichzeitig wird die bestehende Modellpalette gepflegt: Für die Repetierbüchse Sauer 100 Fieldshoot steht neben der 6,5 Creedmoor mit der Patrone 6,5 PRC ein weiteres Hochleistungskaliber bereit. 

Für die Büchse Sauer 404 ist nun ein Reihenmagazin mit einer Kapazität von acht Schuss verfügbar. Ebenso wurde die Kaliberauswahl um die beliebten Wettkampfpatronen .222 Remington und .223 Remington erweitert (je mit Drei-Schuss-Magazin).

Minox – Licht ins Dunkle

Minox NVD 650

Mit dem digitalen Nachtsichtgerät NVD 650 bringt der Optik-Spezialist aus Wetzlar ein preisgünstiges und brauchbares Instrument für die Dämmerungs- und Nachtjagd auf den Markt. Die verbaute sechsfache optische Vergrößerung kann bei Bedarf mit einem bis zu fünffachen Digitalzoom kombiniert werden – wodurch eine 30-fache Vergrößerung erreicht wird. Neben der Möglichkeit, Fotos und Videos auf einer micro SD-Karte aufzuzeichnen, bietet das Gerät einen integrierten Infrarotstrahler mit einer Reichweite von bis zu 350 m. Die UVP beträgt 449 Euro.

Das neue Reflexvisier MICRO RV ist ein kompaktes, geschlossenes Rotpunktvisier mit 1-facher Vergrößerung – und damit prädestiniert für die Bewegungsjagd. Im Anschlag muss kein fixer Augenabstand eingehalten werden, während das Ziel durch den hellen Leuchtpunkt präzise anvisiert werden kann. Der Leuchtpunkt lässt sich über 12 Helligkeitsstufen dimmen und hat eine feine Punktgröße von zwei MOA. Die Batterielebensdauer beträgt bis zu 50.000 Stunden. Im Lieferumfang ist eine Weaver-/Picatinny-Montage enthalten, die bei Bedarf gegen andere Montagelösungen getauscht werden kann. Die UVP beträgt 289 Euro.

Leica – Neue Zielfernrohre der Linie Fortis 6

Leica Fortis 6

Anlässlich der IWA präsentiert der Premium-Hesteller Leica neue Zielfernrohre. Die beiden Optiken der Linie „Fortis 6“ verfügen über einen sechsfachen Zoomfaktor und damit über eine hohe Einsatzflexibilität. Der Hersteller setzt auf ein puristisches Zielfernrohrdesign mit klaren Linien, einem 30 mm-Mittelrohr und einer Helligkeitsverstellung des Leuchtpunkts, die nicht am Okular bedient werden muss. Auch die inneren Werte überzeugen: Die Optiken liefern glasklare Bilder bei riesigem Sehfeld – insbesondere der Drückjagdspezialist, das Fortis 6 1-6x24 i kann mit über 44 m Sehfeld auf 100 m überzeugen (UVP: 1.695 Euro). Aber auch das Fortis 6 2-12x50 i ist mit seiner Flexibilität ideal für alle Jagdarten geeignet, egal ob Ansitz, Drückjagd oder Pirsch (UVP: 1.995 Euro).

Für präzise Punktschüsse auf weite Distanzen sind Entfernungsmesser eine willkommene Hilfe. Leica setzt aus diesem Grund bei seinem neuen Entfernungsmesser Rangemaster 2800.COM auf ein neues Bedienkonzept, bei dem so wenig Knöpfe wie nötig gebraucht werden. Alle notwendigen ballistischen Daten der eigenen Munition können komfortabel per App (Android & iOS) synchronisiert werden. Sie stehen beim Einsatz sofort bereit, sodass der Rangemaster aus Entfernung, Winkel, Luftdruck, Temperatur und Ballistik den Haltepunkt in Sekundenbruchteilen berechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns!